Hausboottypen und -modelle: Bungalowboote

Wenn Sie ein Hausboot mieten, können Sie zwischen verschiedenen Typen und einer Vielzahl von Modellen wählen. Es gibt kleine Kajütboote für Paare und Einzelpersonen, in denen der Wohnraum zur Kabine umfunktioniert wird, Hausboote und klassische Motoryachten mit eigenem Wohnraum und Kabinen von 4 bis zu 12 Personen sowie Bungalowboote, die einer kleinen Ferienwohnung gleichen. In der Regel verfügen die Binnenboote auch über eine Heizung, mit der die Saison schon im März beginnen kann und bis in den Oktober hinein möglich ist.

Bungalowboote – die schwimmende Ferienwohnung

Bungalowboote bieten eine komfortable Art der Fortbewegung auf dem Wasser. Man muss hier auf nichts verzichten, was Ferienwohnungen bieten. Sie sind geräumig, modern ausgestattet und wie eine Ferienwohnung eingerichtet, zum Beispiel mit vollausgestatteter Küche mit Kühlschrank und Herd. Verschiedene Modelle verfügen über unterschiedliche Grundrissgestaltungen und Ausstattung. Es gibt die schwimmenden Ferienwohnungen für 4 bis 6 Personen sowie für 2 bis 4 Personen. Die Hausboote haben zumeist eine Terrasse achtern zum Sonnen, Entspannen und Grillen, manche haben sogar eine Dachterrasse. Häufig ist auch eine Badeplattform mit Leiter vorhanden. Sind die Hausboote gut isoliert und mit Heizung ausgestattet, können Sie die Nebensaison sogar noch weiter fassen. Die Boote sind unterteilt in eine Wohnküche, ein Bad und Schlafzimmer. Zumeist mit Panoramafenstern ausgestattet, können Sie auch bei schlechtem Wetter viel sehen und die Natur von drinnen genießen.

Das perfekte Boot für Einsteiger und Familienurlaub

Bungalowboote haben entweder von vornherein nur bis zu 15 PS, womit Sie auf nahezu allen Binnengewässern in Deutschland ohne Führerschein fahren dürfen, oder Sie können sie in Revieren mieten, in denen Sie nach einer ausführlichen Einweisung mit einem Charterschein auch leistungsstärkere Boote fahren können. Benötigen Sie einen Charterschein, finden Sie diesen in den Extras beim Boot und können ihn dazubuchen (mehr Infos und alle Reviere dazu in unserem Blogbeitrag Boot chartern ohne Führerschein). Die Boote sind anfängerfreundlich und einfach zu bedienen. Reviere mit Bungalowbooten in Deutschland sind zum Beispiel die Mecklenburger Seenplatte und die Havel.

Perfekt sind Bungalowboote für Familien und Bootsneulinge sowie für alle, die nicht auf den Komfort einer Ferienwohnung verzichten möchten. Es gibt sie auch barrierefrei, mit herunterfahrbarem Steuerstand und weiterer Extraausstattung, sodass auch für Rollstuhlfahrer ein selbstbestimmter Urlaub auf dem Wasser möglich ist.

Hier finden Sie Bungalowboote in unserer Yachtsuche in verschiedenen Revieren:

Bungalowboote bei 1a Yachtcharter
©BunBo

Für ein unverbindliches Angebot oder Fragen zu einem Hausbooturlaub in Deutschland oder anderen europäischen Ländern kontaktieren Sie uns gern unter info@1a-yachtcharter.de oder per Telefon unter +49 5741 3222690.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.