Yachtcharter Martinique

Kurzinformation
Reviere:

Auf der Insel Martinique finden Sie im größten Hafen der Karibik, Le Marin, eine enorme Auswahl an Yachten und damit Ihr perfektes Schiff für einen Yachtcharter-Urlaub in den Windward Islands oder den Grenadinen. Auf der Insel können Sie sich z.B. ins lebhafte Treiben einer der größten Städte der Karibik stürzen, die kreolische Küche genießen, Rumdestillerien besichtigen, durch Regenwald oder rund um einen aktiven Vulkan wandern.

Klima: tropisch mit Temperaturen zwischen 22 und 30 Grad
Winde: Nordostpassat
Segel-Saison: ganzjährig unter Beachtung der Hurrikan-Saison von Juni bis Oktober

Stützpunkte in der Nähe
Beliebteste Yachten Martinique
Karte Martinique

Yachtcharter Martinique

Martinique ist die größte Insel der Windward Islands. Sie gehört zu den Kleinen Antillen im Karibischen Meer und liegt zwischen Dominica und St. Lucia. Als Überseedépartment ist die Insel Teil von Frankreich und der Europäischen Union. Daher benötigen deutsche Staatsbürger zur direkten Einreise lediglich einen Personalausweis, der noch 6 Monate nach Einreise gültig sein sollte. Reisen Sie jedoch über Drittländer ein, sollten Sie im Besitz eines gültigen Reisepasses sein, da es auch beim Umsteigen zu Ausweiskontrollen kommen könnte. Für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen wird kein Visum benötigt. Weitere und aktuelle Informationen finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes.
Geld braucht nicht gewechselt werden, denn die Landeswährung ist der Euro. Die Amtssprache ist das Französische, unter Einheimischen hört man eine auf dem Französischen basierte Kreolsprache, Martinique-Kreolisch.

Anreise, Aktivitäten und Entdeckungen für den Yachtcharter-Urlaub

Flüge gehen nicht direkt von Deutschland aus zur Insel sondern über Frankreich. Die Dauer beträgt mit Umsteigen etwa 15 Stunden. In Martinique kommen Sie am Flughafen Le Lamentin nahe der Hauptstadt Fort-de-France an der Westküste an. Die Stadt ist eine der größten der Kleinen Antillen, dementsprechend lebhaft ist sie und durch ihre koloniale Geschichte von einem Mix aus europäischen und afrikanischen Einflüssen geprägt. Auf den verschiedenen Märkten finden Sie einheimische Produkte und können lokale kreolische Spezialitäten probieren. In der Stadt können Sie Denkmäler, Häuser und öffentliche Gebäude aus der französischen Kolonialzeit sehen und besichtigen, wie z.B. das kopflose Denkmal der Ehefrau von Kaiser Napoleon Joséphine, die auf Martinique geboren wurde.

Im Südwesten der Insel befindet sich unser Stützpunkt, die Marina Le Marin, einer der größten Yachthäfen der gesamten Karibik. Hier bietet sich eine große Auswahl an Booten für Ihren Yachtcharter-Urlaub, da hier viele große Vercharterer ihre Basis haben. Es gibt dementsprechend auch eine ausgezeichnete Infrastruktur und sehr gute Einkaufsmöglichkeiten. Wenn Sie einen Törn zwischen den Grenadinen planen, ist dies auch ein idealer Startpunkt. Auf der Insel gibt es in fast jeder Bucht gute Ankerplätze und Dinghystege. An der Ostküste finden sich viele kleine Halbinseln und Inseln zum Erkunden und Entspannen.

Der Norden der Insel ist von Regenwald bedeckt. Hier können Sie an den Hängen des Montagne Pelée, einem aktiven Vulkan, entlangwandern und sich über seine Aktivitäten in einem Besucherzentrum erkundigen. Im Nord-Osten findet sich in Saint-Joseph die größte Waldzone Martiniques und man kann durch dichten Regenwald an verschiedensten Flussläufen wandern und die Vielfalt der Vegetation bewundern. Nicht umsonst nennen die Einheimischen die Insel „Madinina“ – Insel der Blumen.

Interessant ist auch ein Besuch der früheren Hauptstadt Saint-Pierre im Nord-Westen der Insel. Sie wurde 1902 bei einem Vulkanausbruch völlig zerstört und auf den Ruinen wieder neu erbaut. Wer sich für Malerei interessiert, kann in einem Museum in Le Carbet in das Leben und Wirken von Paul Gauguin eintauchen, der für einige Monate auf Martinique gelebt und gemalt hat.

The Round Martinique Regatta oder auch Tour Martinique ist ein Wettsegeln in drei Etappen um die Insel herum, das jährlich im Februar stattfindet. Die Regatta ist sowohl für Amateure als auch erfahrene Segler geeignet und für Kiel- und Cruising-Boote über 24 Fuß (7,25 m) gedacht.

Einen Moment bitte..