Hausboote Argens Minervois

Mit Topberatung schnell und sicher buchen.




Ein Hausbooturlaub von Argens-Minervois aus, führt Sie auf den Canal du Midi. Dieser Kanal in Südfrankreich ist einer der Klassiker unter den Hausboottouren. Er bietet besonders Einsteigern und Familien die Möglichkeit, einen entspannten und dennoch erlebnisreichen Urlaub auf dem Hausboot zu verbringen. Besonders beliebt ist die schleusenfreie Strecke Richtung Osten zwischen Argens-Minervois und der Schleusentreppe von Fonserannes kurz vor Béziers, der Geburtsstadt des Erbauers des Kanals, Pierre-Paul Riquet. Hier liegen 54 Kilometer Strecke ohne eine Unterbrechung vor Ihnen und bringen Sie in Richtung Mittelmeer. Die übrigen Schleusen auf dem Kanal sind von Schleusenwärtern besetzt.
Oder Sie wenden sich gen Westen, um Toulouse, der rosafarbenen Stadt, einen Besuch abzustatten. Dort angekommen können Sie die Fahrt noch verlängern und auf dem Canal latéral à la Garonne in Richtung Atlantik fahren.

Klima: mediterran mit Temperaturen zwischen 20 und 27 Grad
Saison: April bis Oktober

Hausboote Argens-Minervois

Die Stadt, aus welcher Sie auf Ihren Hausbooturlaub auf dem Canal du Midi starten, wurde bereits 881 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Während des Mittelalters wechselten die Besitz- und Zugehörigkeitsverhältnisse der Stadt immer wieder. Das hat dem Erhaltungszustand der kleinen Altstadt aber keinen Schaden getan. Spazieren Sie vor Ihrem Start durch das kleine Städtchen und stimmen Sie sich mit den kulinarischen Highlights der Region auf Ihren Urlaub ein. Erkunden Sie die alte Burg oberhalb der Stadt, deren Ursprungsbau aus dem 14. Jahrhundert stammt. Besonders der Blick von hier oben über den Canal du Midi ist lohnenswert.
Haben Sie vor Ihrem Start noch ein wenig Zeit, dann sollten Sie einen Besuch in Minerve einplanen. Das Dorf liegt einige Kilometer nördlich von Argens-Minervois, ein Ausflug in eines der schönsten Dörfer Frankreichs lohnt sich aber. Es liegt inmitten des regionalen Naturparkes Haut-Languedoc auf einem Felsen und überblickt die Weinberge Minervois. Das Dorf ist außer über eine steinerne Brücke nur schwer zugänglich und diente bereits zu Zeiten der Karthager als sicherer Rückzugsort. Spazieren Sie durch die engen Gassen und lassen Sie sich vom besonderen Flair dieses Ortes verzaubern. Einige Cafés und Restaurants sorgen für Ihr leibliches Wohl und die Umgebung des Ortes lädt zu Wanderungen oder Mountainbike-Touren ein.

Für Ihren Start auf dem Hausboot gibt es in der Umgebung von Argens-Minervois ein paar Verpflegungsmöglichkeiten, die nächste größere Einkaufsmöglichkeit befindet sich im Nachbarort Olonzac. Das Kanalstück, in welchem Sie von hier aus starten, ist äußerst beliebt. Zwischen Homps und der Schleusentreppe von Fonserannes liegt eine 54 Kilometer lange schleusenfreie Strecke vor Ihnen. Des Weiteren gibt es auf diesem Teilstück besonders viele kleine Ausflugsziele zu entdecken. Nutzen Sie einen der Vorteile des Hausbooturlaubes hier besonders aus: die Freiheit, jederzeit festzumachen, wo es einem gefällt. Entdecken Sie die kleinen Dörfchen entlang des Kanals in Eigenregie und nach Ihrem individuellen Zeitplan.

Entspanntes Reisen Richtung Osten vorbei an Orten mit langer Geschichte

Der Canal du Midi ist einer der beliebtesten Kanäle Frankreichs, wenn es um Hausbooturlaube geht. Der insgesamt 240 Kilometer lange Kanal verbindet Toulouse mit Agde am Mittelmeer und war ursprünglich als Binnenverbindung für den Warentransport zwischen dem Atlantik und der Mittelmeerküste gedacht. Seit den 70er-Jahren wurde der Kanal für den Tourismus entdeckt. Insgesamt sind 91 Schleusen auf der Gesamtstrecke zu passieren. Diese sind überwiegend von Schleusenwärtern besetzt. Einige wenige sind elektrische Schleusen, welche von der Crew zu bedienen sind. Mit einem Start von Argens-Minervois aus gen Osten liegt das längste schleusenfreie Teilstück des gesamten Kanals vor Ihnen. Bis zur Schleusentreppe von Fonserannes bei Béziers, wo Sie direkt sieben aufeinanderfolgende Schleusen erwarten, sind es knapp 54 Kilometer. Das Stück wird daher besonders bei Neulingen im Bereich des Hausbooturlaubes geschätzt.
Schon bald nach Ihrem Start in Richtung Osten, passieren Sie die älteste Brücke des Canal du Midi, das sogenannte Aquädukt Répudre. Bereits unter Riquet, dem Erbauer des Kanals, wurde diese Überquerung des Flusses Répudre errichtet, um Zerstörungen des Kanals vorzubeugen, welche der Fluss bei Hochwasser hätte anrichten können. In Paraza lohnt sich ein Besuch des Weinmuseums. Immerhin befahren Sie in diesem Stück die bekannte Weinanbauregion Minervois, da lohnt ein kleiner Stopp, um mehr über die Geschichte des Weins in einem der ältesten Anbaugebiete der Welt zu erfahren. In Ventenac-en-Minervois liegt direkt am Kanal das Château de Ventenac-en-Minervois. Nutzen Sie die Möglichkeit, im hiesigen Weinkeller an einer Weinverkostung teilzunehmen. So können Sie das, was Sie zuvor über die Geschichte der Weine des Minervois gelernt haben, mit geschmacklichen Erfahrungen untermalen.

Ein Abstecher auf den Zweigkanal La Nouvelle bis zum Mittelmeer

Kurz hinter Le Somail, wo Sie Ihre Vorräte aus dem kleinen Lebensmittelladen, welcher auf einem alten Lastkahn am Ufer des Kanals untergebracht ist, auffüllen können, gibt es die Möglichkeit, auf den Zweigkanal La Nouvelle abzubiegen. Hier liegt die Stadt Narbonne. Kosten Sie den Narbonne Honig, einen Barrique Honig mit Rosmarin verfeinert, eine lokale Spezialität. Aber nicht nur für Genießer, immer auf der Suche nach neuen Geschmäckern hat Narbonne so einiges zu bieten. Historisch Interessierte werden sich in der ehemaligen Hauptstadt der römischen Provinz Gallia Narbonensis äußerst wohlfühlen. Auf dem Rathausplatz ist ein Teilstück der Via Domitia freigelegt, eine der ältesten Römerstraßen aus dieser Provinz aus dem Jahre 118 v.Chr. Über den Kanal, auf welchem Sie die Stadt durchqueren können, führt auch heute noch die sogenannte Laden- und Wohnhausbrücke Pont des Marchands, welche seit römischer Zeit besteht. Unweit des Quai Mirabeau, an welchem Sie für Ihren Stopp in Narbonne festmachen können, liegt die Markthalle von Narbonne. Das Bauwerk aus dem Jahre 1901 lockt mit einem Aufgebot aller nur vorstellbaren mediterranen Köstlichkeiten. Ein wenig fühlt man sich wie auf einem orientalischen Bazar, während man vorbei an Bergen von Oliven und Gewürzen, an aufgetürmtem Obst und Wurst und Käsespezialitäten vorbeischlendert. Die Kathedrale von Narbonne mit einer ersten Bauphase aus dem Jahre 1272 sollten Sie, wenn Sie schon einmal hier sind, auf jeden Fall besuchen. Trotz dass oder gerade weil die Kathedrale niemals vollständig fertiggestellt wurde, ist sie ein lohnenswerter Anblick. Nahe des Kirchenbaus findet sich das Archäologische Museum der Stadt.
Weiter gen Süden wartet das Mittelmeer auf Sie. Nachdem der Kanal das Naturschutzgebiet um die Insel Saint Lucie verlässt, in welchem Naturliebhaber und Wanderfreunde ganz auf ihre Kosten kommen, erreichen Sie Port-la-Nouvelle. Lange Sandstrände ziehen sich am Mittelmeer entlang und bieten besonders Familien mit Kindern und Aktivurlaubern ein ausgedehntes Freizeitprogramm. Der Ort mit seiner langen Fischereitradition bietet mit seinem großen Markt eine schöne Möglichkeit, durch die Spezialitäten der Region zu stöbern und das ein oder andere Mitbringsel für die Daheimgebliebenen zu ergattern.

Verbinden Sie Ihren Hausbooturlaub auf dem Canal du Midi mit Strandurlaub

Auch über den Canal du Midi ist das Mittelmeer zu erreichen. Lassen Sie hinter La Somail den Abzweig auf den Canal la Nouvelle hinter sich liegen und entdecken Sie hinter Capestang die bekannten Highlights des Kanals, wie den ersten schiffbaren Kanaltunnel von Malpas aus dem Jahre 1679 und die Schleusentreppe von Fonserannes, kurz hinter Colombiers. Nach einem Besuch von Béziers, der Heimatstadt der Weinindustrie des Languedoc, erreichen Sie Port Cassafières. Das Mittelmeer liegt hier nur eine kleine Fahrradtour von der Basis entfernt. Genießen Sie einen Tag am Strand, lassen Sie Ihr Auge in die Weite schweifen und verbinden Sie einen Hausbooturlaub mit einem Strandtag. Nach Agde, dem Endpunkt des Kanals am Mittelmeer, liegen von hier aus nur noch knapp zwei Stunden Fahrt vor Ihnen, aber das Ende des Canal du Midi muss nicht das Ende ihres Hausbooturlaubes bedeuten. Über den Étang de Thau, eine ausgedehnte Salzwasserlagune, vorbei an kleinen Orten wie Marseillan und Mèze, deren Grundlage die Fischerei und die Austernzucht auf dem Étang ist, erreichen Sie den Canal du Rhône à Sète. Erkunden Sie die Camargue, bekannt für ihre einzigartige Fauna mit den frei lebenden Camargue Pferden und den langgezogenen Sumpflandschaften, in welchen sich Flamingos besonders wohlfühlen.

Verträumte Dörfer und geschichtsträchtige Orte Richtung Westen

Wenn Sie sich von Argens-Minervois in Richtung Westen aufmachen, liegen bekannte Städte wie Homps, Carcassonne und Castelnaudary auf Ihrem Weg. Erleben Sie die Freiheit, auf Ihrem Hausbooturlaub die Reise so zu gestalten, wie es Ihnen beliebt. Entlang des Kanals bieten sich viele Anlegemöglichkeiten, um nach eigenem Gusto kleine Orte mit typisch französischem Charme zu entdecken. Für historisch Interessierte selbstverständlich ein unumgängliches Highlight ist die Festungsstadt Carcassonne. Nehmen Sie sich hier einen ganzen Tag Zeit, um die Anlage in ihrer Gänze zu erkunden und auf sich wirken zu lassen. Auch für Kinder ist ein Besuch der Stadt mit ihrem zweizügigen Befestigungsring, welche seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt und in ihrem Erhaltungszustand einzigartig ist, ein besonderes Erlebnis.

Sie sind bereits ein Hausbootkapitän, der Erfahrungen auf den Kanälen Europas gesammelt hat? Dann probieren Sie doch mal aus, was die Bretagne mit einem gemieteten Hausboot so alles zu bieten hat. Mit einem Start von Redon oder Saint Martin Sur Oust aus können Sie den Landstrich, welcher für den Cidre und die bretonischen Galettes bekannt ist, erkunden und die Fahrt auf den teilweise unbegradigten Flüssen können Sie dank Ihrer Erfahrung problemlos meistern. Oder Sie erkunden auf einer Tour mit Start in Luzech oder Cahors den Lot, auch hier ist Erfahrung mit dem Umgang eines Hausbootes vonnöten.

                                                             

Hausboote Argens-Minervois – Hausbooturlaub in Frankreich mit 1a Yachtcharter!

Standorte in der Nähe | Argens Minervois Reviere | Argens Minervois