Hausboote Redon

Mit Topberatung schnell und sicher buchen.




Auf Ihrem Hausbooturlaub Redon fahren Sie auf dem Canal de Nantes à Brest oder dem Canal d'Ille-et-Rance. Beide Kanäle werden in Teilstücken von kanalisierten Flussläufen ergänzt. Erleben Sie einen erholsamen Urlaub, wenn Sie sich in gemächlicher Fahrt von Redon oder Saint Martin Sur Oust von der Schönheit der Landschaft verzaubern lassen. Auf der Route liegen geschichtsträchtige Orte und mittelalterliche Schlösser, die immer wieder Anlässe zu einem Landgang geben. Aktivurlauber können in Teilbereichen Kanus mieten oder sie erkunden das Umland auf dem Fahrrad. Für Kinder finden sich auch immer wieder Highlights. Auch ein Ausflug zum Meer ist auf Ihrem Hausbooturlaub möglich: Lorient am Atlantik oder Saint Malo am Ärmelkanal sind vom jeweiligen Kanalendpunkt gut zu erreichen. Die Binnengewässer der Bretagne sind, wie auch im Elsass, in Burgund und Südfrankreich, mit einem gemieteten Hausboot ohne Führerschein befahrbar. Es ist allerdings zu erwähnen, dass es für Hausboot-Neulinge geeignetere Reviere wie das Elsass oder Südfrankreich gibt. Da man streckenweise Flüsse befährt, herrscht teilweise eine starke Strömung, sodass ein wenig Erfahrung zu einem unbeschwerteren Urlaubserlebnis verhilft.

Klima: gemäßigt mit Temperaturen zwischen 15 und 25 Grad
Saison: April bis Oktober

Hausboote Redon

Mit einem Hausbooturlaub Redon finden Sie die richtige Umgebung, um vom Alltag auszuspannen. Redon, an der Kreuzung des Canal de Nantes à Brest und der Vilaine gelegen, ist ein ehemaliger Seehandelshafen mit großer Bedeutung. Diesem Umstand hat Redon seine herrliche Altstadt zu verdanken. Durch den Handel kam der Wohlstand in die Stadt. Noch heute können Sie entlang des großen Hafenbeckens und der alten Reederhäuser flanieren und das Flair der alten Zeiten nachfühlen. Das „Musée de la Batellerie de l’Ouest“ bietet einen guten Einblick in die Geschichte der französischen Binnenschifffahrt und seiner Kanäle. Besuchen Sie unbedingt die Benedektinerabtei in Redon. St. Sauveur wurde bereits im 9. Jahrhundert erbaut und war im Mittelalter das größte Kloster in ganz Frankreich. Auch für Ihren Start auf dem Hausboot bietet Redon alles, was Sie benötigen. So können Sie sich hier mit allem eindecken, was Sie für einen unbeschwerten Urlaub benötigen, und vor Ihrem Start in einem der netten Cafés zusammensitzen und Ihre Fahrt planen.

Kunst, Kultur, Natur – ein Urlaub voller Erlebnismöglichkeiten

Sie sind auf der Suche nach besonderen Naturschönheiten, dann richten Sie einen Abstecher auf den Fluss Aff unweit von Redon den Canal de Nantes à Brest hinauf ein. Auf dem Weg dorthin passieren Sie die Île-aux-Pies. Hier ragen steile Klippen aus dem Wasser empor und bilden teilweise kleine und eine große Insel. Das Gebiet ist als Klettergebiet ausgeschrieben und es gibt einen Klettersteig, welcher auch für Kinder geeignet ist. Das Angeln ist hier erlaubt und auch eine Erkundungstour um die Inseln auf dem Kanu ist ein toller Zeitvertreib. Weiter auf dem Aff wartet das kleine Örtchen La Gacilly darauf, von Ihnen mit dem Hausboot entdeckt zu werden. Hier haben sich besonders viele Künstler mit ihrem Handwerk angesiedelt, sodass sich mit Sicherheit ein kleines handgefertigtes Souvenir finden lässt. Jedes Jahr in den Sommermonaten findet hier zudem ein Fotografiefestival statt, auf welchem namhafte Künstler aus aller Welt ihre Kunst ausstellen. Zurück auf dem Kanal besuchen Sie Malestroit, um in einem der Cafés auf dem Place du Bouffay umgeben von liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern einen Café au Lait zu trinken oder vielleicht auch einen Cidre, um den späten Nachmittag ausklingen zu lassen. In Josselin wartet dann mit dem Schloss ein Ausflug in die märchenhafte Welt des Mittelalters auf Sie, bevor Sie in Pontivy mit Ihrem Hausboot auf den Fluss Blavet wechseln können, um Lorient und die Atlantikküste der Bretagne zu erreichen. Wenn Sie an der Küste sind, probieren Sie unbedingt fangfrischen Fisch, vielleicht in Form einer Cotriade, einer Fischsuppe aus regionalem Fisch und eine Spezialität in der Region. Auf dem Rückweg legen Sie doch in Saint Martin du Oust einen Stopp ein, um das Schloss Castellan aus dem Jahre 1589 zu besichtigen. Alternativ können Sie auch von hier aus ein Hausboot mieten.

Mit dem Hausboot durch die Bretagne – auch für Kinder ein Erlebnis

Wenn Sie ein Hausboot in Redon mieten, können Sie auch den Canal de Nantes à Brest abwärtsfahren. Der Ort Guenrouët bietet mit seinem Freizeitzentrum St. Clair besonders Familien einen vielversprechenden Tag an Land. Messen Sie ihr Können auf der Minigolfanlage oder lassen Sie die Kinder im Freibad durch das kühle Nass toben. In Blain können Sie einen ganzen Tag den Gâvre-Wald auf dem Fahrrad oder zu Fuß entdecken oder Sie besichtigen mal wieder ein Schloss. Das Schloss Groulais aus dem 12. Jahrhundert gilt als eines der bedeutendsten der Bretagne, heute ist hier ein Druckereimuseum untergebracht, die Stadt veranstaltet im Jahr mehrere Ausstellungen und ein Verein plant wechselnde Festivitäten auf dem Gelände der Burg und organisiert Führungen durch das alte Gemäuer. Kurz hinter Sucé-sur-Erdre wechselt der Verlauf des Kanals auf den Fluss Erdre. Aktivsportler schätzen den Ort Nort-sur-Erdre für sein ausgedehntes Wandernetz, welches die einstige Handelsstadt großflächig umgibt. Von hier können Sie noch bis Nantes weiter südlich den Fluss befahren. Kinder lieben hier die Ausstellung Machines de l’Île, hier findet sich ein Sammelsurium beeindruckender mechanischer Objekte, wie etwa ein 12 Meter großer Elefant. Wagen Sie einen Ritt!

Verbinden Sie einen Hausbooturlaub mit einem Abstecher ans Meer

Haben Sie ein Hausboot in Redon gemietet, können Sie auch auf der Vilaine starten. Gen Westen über La Roche Bernard erreichen Sie Arzal, von hier aus ist ein Ausflug an den Atlantik gut machbar, oder Sie fahren über den ehemaligen Salzhafen Messac und vorbei an einer der schönsten Naturlandschaften der Region um Le Boël in Richtung Rennes, der Hauptstadt der Bretagne. Im dortigen Kulturzentrum Les Champs Libres befindet sich das Museum der Bretagne, welches anhand von Fundstücken die Geschichte der Region und der bretonischen Bevölkerung erläutert. Über die Schleusentreppe von Hédé, welche Sie auf einer Länge von 2 Kilometern über 11 Schleusen 27 Meter bergauf bringt, erreichen Sie Dinan. Hier endet die Fahrt, der Ärmelkanal und die Stadt Saint Malo sind aber nicht weit und gut zu erreichen.

Sie haben zuvor noch keinen Urlaub auf dem Hausboot verbracht und dieses soll ihr erster sein? Dann starten Sie doch vielleicht in einem der anderen Binnenreviere Frankreichs, in denen die Bedingungen ruhiger sind. Grenznah und mit dem Binnenrevier Saar gut zu verbinden lockt das Elsass mit ebenso schönen Landschaften und lukullischen Verlockungen. Burgund ist besonders für seine Weinanbaugebiete bekannt und steht der Bretagne landschaftlich und historisch in nichts nach. In Südfrankreich können Sie einen der bekanntesten Kanäle für Hausbooturlaube, den Canal du Midi, erkunden und in Agde einen Abstecher ans Mittelmeer machen. Auch ein Start auf einem Hausboot in Flandern bietet die Möglichkeit, seinen Binnentörn mit einem Besuch am Ärmelkanal zu verbinden, zum Beispiel nach Nieuwpoort. Unter den verschiedenen Binnenrevieren Europas findet jeder etwas nach seinem Geschmack und Können.

Hausboote Redon – Hausbooturlaub in Frankreich mit 1a Yachtcharter!

Standorte in der Nähe | Redon Reviere | Redon