Segeln mit Skipper – auch für erfahrene Segler von Vorteil

Sie haben selbst einen Segelschein und bereits Erfahrung mit Charteryachten? Auch dann können Sie von einem professionellen Skipper tageweise oder den ganzen Törn über in diesen Fällen an Bord profitieren.

Warum ein Skipper trotz eigenem Segelschein?

  • Auffrischung oder Vertiefung der Segelkenntnisse
  • Erfahrungen in einem neuen Revier sammeln
  • Mit Familie oder Freunden relaxen und die Verantwortung abgeben
  • Teambuilding mit Kollegen oder Event mit Gästen

Segelkenntnisse auffrischen oder festigen

Vielleicht liegt Ihr letzter Segeltörn schon eine Weile zurück und Sie würden Ihre Kenntnisse gerne auffrischen? Oder Sie haben erst vor Kurzem Ihren Segelschein erlangt und möchten nun selbst mit Ihrer eigenen Crew in See stechen? Ein Skipper kann Sie hierbei für einen oder mehrere Tage unterstützen, um sich alle Abläufe noch einmal einzuprägen, bestimmte Manöver zu üben und zu festigen sowie die Verantwortung zu Törnbeginn zu teilen. Dabei kann die Crew mehr oder weniger involviert werden, wie gewünscht. Für den übernehmenden Skipper kann es auch erkenntnisreich sein, wie der gebuchte Skipper die Crew anleitet.

Ein neues Revier oder einen neuen Yachttyp kennenlernen

Oder Sie möchten nun mal die Fühler nach einem anderen Revier ausstrecken? Die griechischen Inseln umfahren, die Küstenlinie Kroatiens erkunden oder aus dem Mittelmeer auf den Atlantik wechseln? Hier ist ein erfahrener und ortskundiger Skipper eine Bereicherung, um Sie mit den Bedingungen des neuen Reviers vertraut zu machen. Die Skipper, die wir Ihnen vermitteln, stammen meist aus dem Revier, in welchem sie an Bord gehen, oder haben schon viel Segelerfahrung in diesem Revier gesammelt. Sie kennen die Winde, die Beschaffenheit der Küstenlinie und dessen navigatorische Besonderheiten. Nicht nur das Meer ist dem Skipper vertraut, er kennt auch die schönsten Buchten, weiß, wo es sich lohnt, für ein gutes Essen, einen spannenden Ausflug oder ein ausgelassenes Familienabenteuer halt zu machen. Eine Yachtcharter mit Skipper ermöglicht Ihnen, ein neues Segelrevier in seiner ganzen Bandbreite kennenzulernen und alle wichtigen Aspekte bereits von Anfang an zu erfahren. Auch hier können Sie den Skipper tageweise buchen und den Rest des Törns auf eigene Faust fortsetzen.

Nicht nur bei der Erschließung eines neuen Reviers kann ein Skipper ein Zugewinn sein. Vielleicht möchten Sie auch ein anderes Yachtmodell ausprobieren oder statt einer Segelyacht etwa die Vorteile eines Katamarans persönlich kennenlernen. Auch hier bietet ein gebuchter Skipper Vorteile. So haben Sie die Möglichkeit, sich in Ruhe und mit Unterstützung in das neue Fahrgefühl einzufinden und bereits den ersten Törn in vollen Zügen zu genießen.

Windreiche Reviere oder navigatorische Herausforderungen: Ein Skipper hebt Sie aufs nächste Segellevel. Zum Beispiel beim Übersetzen von Sardinien nach Korsika durch die Straße von Bonifacio. ©AdobeStock

Den Urlaub mit Familie oder Freunden genießen: Verantwortung abgeben

Den Urlaub voll genießen, ohne an alles denken zu müssen. ©AdobeStock

Vielleicht haben Sie auf einem Segeltörn mit segelunerfahrenen Freunden, dem Partner oder der Familie das Gefühl, dass Sie wegen der Verantwortung an Bord nicht vollkommen abschalten und die Zeit in vollen Zügen gemeinsam mit Ihrer Crew genießen können? Die abendliche Anker- oder Liegeplatzsuche nimmt Zeit und gegebenenfalls Formalitäten in Anspruch, vor allem in der Hochsaison. Auch das stetige Informieren über das Wetter oder auch herausfordernde Manöver in Häfen können Stress verursachen. Ein Skipper kann Ihnen hier die Verantwortung abnehmen und Sicherheit geben. Sie können so viel abgeben, wie Sie möchten, und so viel übernehmen, wie Sie möchten. So können Sie die Zeit gemeinsam erleben und Sie könnten absolut gleichentspanntes Crewmitglied sein. All das geht mit einem gemieteten Skipper an Bord für die von Ihnen gewünschte Anzahl von Tagen.

 

Teamerlebnis, Teambuidling oder Gästeevent

Vielleicht planen Sie oder Ihre Firma auch ein besonderes Erlebnis für Kollegen? Nehmen Sie sie mit auf einen Ausflug in Ihre Welt des Segelns. Auf dem gemeinsamen Segelerlebnis packt die Crew unter der Leitung des Skippers beim Ablegen, anlegen, wenden und bei anderen Manövern mit an und zieht an einem Strang.

Auch wenn Sie ein Erlebnis für besondere Gäste schaffen möchten, ist eine skippered Yachtcharter eine tolle Möglichkeit. Zum Skipper können Sie auch eine Hostess dazubuchen, die die Mahlzeiten serviert und für die Ordnung und Sauberkeit im Inneren der Yacht zuständig ist. Falls kein Koch dazugebucht wird, kann die Hostess auch das Essen zubereiten sowie den Lebensmitteleinkaufs übernehmen. Sie kann Sie und Ihre Gäste auch bei weiteren Fragen und Problemen im Servicebereich unterstützen und Ihnen Tipps für Unternehmungen vor Ort geben.

Segeln ist Teamwork. Der Skipper zeigt Ihnen, worauf es ankommt. ©AdobeStock

Wie kann ich einen Skipper buchen?

Einen Skipper können Sie tageweise oder für den ganzen Törn buchen. Ist ein Skipper oder eine Hostess an Bord, sind Sie für deren Unterbringung und Verpflegung zuständig, welches beim Einkauf, der Organisation und der Wahl des Schiffes mit einzuplanen ist.

Haben wir Ihr Interesse auf einen Segeltörn mit Skipper geweckt? Dann sprechen oder schreiben Sie uns gerne an. Wir sind Ihnen gerne dabei behilflich, Ihren nächsten Segelurlaub nach Ihren Wünschen und Vorstellungen gemeinsam auszuarbeiten, damit Ihr Urlaub perfekt wird!

Zur unverbindlichen Anfrage für eine Yachtcharter mit Skipper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.