Beneteau Yachtbau

Beneteau Logo

 

 

 

 

Beneteau Antares 30

Beneteau Yacht

1912 entfachte der Pioniergeist in Benjamin Bénéteau. Er wollte nicht nur Schiffe bauen, sondern eine technische Weiterentwicklung auf dem Markt bringen. Die anfänglich hergestellten Fischersegelboote wurden durch ein spezielles Know-how bald zu motorisierten Fahrgestellen umgebaut. Die Bénéteau Werft stieg durch seine Effizienz und viel Geschick in den Fahrtenyachtsektor ein. Doch bevor es so weit war, mussten einige Hürden überwunden werden. Wie es der Zufall so will, hatte das Unternehmen das neue Material Polyester für sich entdeckt. In den 60ern wurde dieser Werkstoff in die Beiboote der Sardinenkutter eingebaut. Sämtliche Genossenschaften und Händler wurden anschließend auf diese Baureihe aufmerksam gemacht. Unter anderem wurde ein Stand auf der Messe in Lorient errichtet. Diese Maßnahmen halfen dabei, die Beiboote auf den Markt zu bringen. Der erste Schritt war gemacht. Von da an zeigte die Trendkurve nach oben. Bereits in den 70er Jahren ging die berühmte Segelbootreihe FIRST 30 an den Start. Nun konnte niemand mehr die Beneteau Yacht aufhalten. Die Beneteau Yacht ist eine Revolution aus Frankreich und sie sorgt noch heute für beeindruckende Momente. Mittlerweile hat sich die Werft Beneteau Yacht zu einem der weltgrößten Hersteller von Sportbooten weiterentwickelt. Vor allem den leidenschaftlichen Skippern aus den USA wird das gefallen. Die Beneteau Yacht hat eine weitere Werft in Amerika hinzubekommen.

 

Die Oceanis 37 von Beneteau

 

Das Zauberwort bei der Beneteau Yacht ist investieren in die Zukunft

Anfang der 70er Jahre ging es mit den Bilanzen steil nach oben. Daraufhin wurden die Belegschaft, Fertigungsanlagen und Produktion erweitert. Aus den Angelbooten wurden wahre Meisterwerke. Um die Beneteau Yacht salonfähig zu machen, mussten natürlich viele Details erweitert, verfeinert und modernisiert werden. Mehr Komfort und Leistung waren die Ansprüche für die Neuzeit. Das Firmenkonzept spezialisierte sich immer mehr auf den Freizeitmarkt. Nebenbei wurde die Entwicklung der Motorboote nicht aus den Augen verloren. Schließlich wollte man an mehreren Fronten gleichzeitig vorankommen und sich nicht von der Konkurrenz abdrängen lassen. Mehr Leistungsfähigkeit und eine imposante Innenausstattung öffneten ganz neue Türen. Die Modellserie FIRST war und ist das Flaggschiff. Überall sprach sich schnell herum, was für ein umwerfendes Schiff kreiert wurde. Bewusst oder unbewusst hat die Beneteau Yacht Kultstatus erlangt. Wieder einmal zeigt sich, was man alles schaffen kann, wenn man es will und daran glaubt. Die Beneteau Yacht investiert in die Zukunft und es hat sich gelohnt. Dank eines erfolgreichen Vertriebsnetzes und professionellen Arrangements konnte sich die Beneteau Yacht weltweit behaupten und etablieren.

 

Eine traditionelle Unternehmensführung gehört zur Beneteau Yacht

Ein Ziel muss man immer klar verfolgen. Darüber hinaus gehören eine Managementstruktur sowie gewisse Erfahrungswerte und eine traditionelle Unternehmensführung mit dazu. Mit der Beneteau Yacht können alle Breitengrade, Ozeane, Meere oder Seen befahren werden. Für dieses Vorhaben kann jeder Abenteurer auf die bemerkenswerten Modellserien der Beneteau Yacht zurückgreifen. Schnell, bequem und intelligent reisen, war noch nie so einfach wie heute. Über 40 Modelle aus sieben Serien sorgen für eine Menge Abwechslung und Spaß. Der Fortschritt und die herausragende Technologie ist bei einer Beneteau Yacht klar erkennbar. Beste Materialien und eine atemberaubende Architektur garantieren für ein unvergessliches Erlebnis. Überzeugen Sie sich und entdecken Sie die Küste Kroatiens oder Italiens. Beneteau Yacht überlässt nichts dem Zufall und das spürt man auch.

Die Beneteau Montecarlo 47

 

 

 

 

 

 

 

 

Testberichte