Yachtcharter IJsselmeer

Das IJsselmeer ist ein Revier an der Nordsee, in dem auch weniger erfahrene Segler und Familienurlaube ihre Törns in Nähe der Nordsee finden. Durch die Eindeichung der ehemaligen Zuiderzee hat sich das Gebiet zu einem Binnensee entwickelt, von dem es auch Zugänge zur Friesischen Seenplatte gibt. Daher ist das Revier bei Wassersportfans beliebt und es gibt ein vielfältiges Angebot. Neben jüngeren Städten wie Lelystadt haben sich die jahrhundertealten Fischerdörfer ihren authentischen Charakter bewahrt und ein Törn lässt sich auch mit einem Städtetrip nach Amsterdam verbinden.

Klima: gemäßigt mit Temperaturen zwischen 12 und 22 Grad
Winde: West, Südwest
Segel-Saison: Mai bis September

weiterlesen

Beliebteste Yachten IJsselmeer
Karte IJsselmeer

Yachtcharter IJsselmeer

Das IJsselmeer ist ein Binnensee im Westen der Niederlande und geht über in das Markermeer, an dessen Küste die Hauptstadt Amsterdam liegt. Anders als in der Nordsee herrschen hier keine Gezeiten mehr. Einst war die Zuiderzee teil der Waddenzee und der Nordsee, durch Eindeichung entwickelte es sich zum Binnensee. Über Schleusen ist der Zugang zum Meer aber möglich. Heute ist das IJsselmeer ein beliebtes Segel- und Wassersportrevier, in dem auch weniger erfahrene Segler passende Bedingungen finden. Außerdem sind die Distanzen zwischen den Häfen kurz. Jedoch sind Wetterumschwünge, eine geringe Wassertiefe sowie Nebel die Herausforderungen in diesem Revier.

Auf einer Yachtcharter IJsselmeer zu den friesischen Inseln, zur friesischen Seenplatte und den Friesischen Elf


Unser Stützpunkt Lemmer liegt im nördlichen IJsselmeer in der Provinz Friesland. Hier können Sie sich zum Beispiel ihren Urlaub zu einem Elfstädtetörn gestalten. Die friesischen Elf sind die Orte, die bereits im Mittelalter Stadtrechte verliehen bekommen haben und in denen der Handel damals florierte. Einige davon liegen am IJsselmeer, andere liegen im friesischen Inland, welches ein wasserreiches Gebiet ist, mit mehreren Seen, die durch Kanäle miteinander verbunden wurden, und Friesische Seenplatte genannt wird. Stationen können zum Beispiel Stavoren und Hindeloopen am IJsselmeer sein, IJlst, Leeuwarden, Dokkum und Franeker im Inland sowie Harlingen an der Nordsee. Es sind Städte von ganz unterschiedlicher Größe von unter 1000 bis über 90 000 Einwohner. Alte Häuser und Fassaden der Städte erinnern an die goldenen Handelszeiten im Mittelalter und 17. Jahrhundert. Die Kanäle führen auch durch Naturgebiete. Eine Tour durch Friesland, die entschleunigt.

 


Das junge Lelystadt liegt am Übergang zwischen IJsselmeer und Markermeer in der Provinz Flevoland. Die Region hat seine wechselvolle Geschichte mit dem Element Wasser: Landstriche, die durch Stürme zu Inseln wurden, Versandung, die die goldene Handelszeit beendete, und Inseln, die durch die Eindeichung zu Polderlandschaften wurden, wie Urk und Schokland. Die Dörfer und Städtchen an der ehemaligen Zuiderzee haben sich ihre Traditionen bewahrt, sowohl auf den Jahrhunderte lang abgetrennten Inseln als auch die auf dem Festland. Ihre alten farbenfrohen Holzhäuser und Fassaden stehen heute unter Denkmalschutz, und jeder Ort pflegt seine Tradition, sei es die Käseherstellung in Edam oder die Töpferei in Workum. Andere Sehenswürdigkeiten sind die Festungsstadt Naarden und das Muiderschloss sowie das Naturschutzgebiet Oostervaardersplassen. Südwestlich vom Markermeer liegt die Hauptstadt Amsterdam, die man in seinen Törn einbinden kann.

Wer Nordsee-Erfahrung hat, kann in seinen Törn auch die Waddenzee und die friesischen Inseln einbeziehen, wie Texel, Vlieland oder Terschelling.

Yachtcharter IJsselmeer – Segel setzen mit 1aYachtcharter!