Yachtcharter Ostsee

Von der Flensburger Förde bis Usedom oder Swinemünde, von den Schwedischen Schären bis in die Dänische Südsee – mit uns können Sie die schönsten Yachtcharter-Regionen der Ostsee besuchen. Sie alle verbinden abwechslungsreiche Küsten mit zuverlässigen Segelbedingungen.

Klima: gemäßigt mit Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad
Segel-Saison: Juni bis September

weiterlesen

Beliebteste Yachten Ostsee
Bewertungen unserer Kunden
Karte Ostsee
Top-Destinationen Ostsee. Yacht Charter nach Ländern und Revieren.

Von Flensburg bis Fehmarn verläuft die Fördeküste. Ob Sie die Flensburger Förde als Törnstart in Richtung Dänemark wählen oder die romantische Schlei ersegeln - wir bieten Ihnen die schönsten Starthäfen!

Weiter zu Fördeküste

Ganz im Westen der Ostsee bilden der Kleine und Große Belt ein tolles Segelrevier rund um die dänische Insel Fünen. Von unseren Yachtcharter-Häfen können Sie Fünen umrunden oder die dänische Südsee erkunden.

Weiter zu Kleiner und Großer Belt

Wunderschönes Rügen an der ostdeutschen Boddenküste: Segeln Sie von unseren Yachtcharter-Häfen rund Rügen, nach Usedom oder zur dänischen Inseln Bornholm! 

Weiter zu Rügen

Einmal im Leben in die Inselwelten der Stockholmer und Göteborger Schären eintauchen? Mit einem Schweden-Yachtcharter von unseren Stützpunkten machen wir den Segel-Traum wahr.

Weiter zu Schwedische Schärenküsten

Yachtcharter an der Ostsee – Segeln in einem vielfältigen Revier

Das Segelrevier der Ostsee ist in seiner Vielfalt einzigartig. Zum einen kulturell, liegen um das über 400.000 km2 große Binnenmeer mehrere Länder nah beieinander, in denen Sie mit einer Yachtcharter Ostsee Ihren Törn starten können, etwa Dänemark, Schweden, Finnland, Polen und Estland. An der deutschen Küste liegen kleine und große Marinas und Städte in kurzen Distanzen, sodass sich viele Möglichkeiten für interessante Landgänge ergeben. Die verschiedenen Küstenabschnitte bieten abwechslungsreiche Landschaften, von der flachen Fördeküste über die Mecklenburger Bucht mit ihren vielen Einschnitten und größeren Städten bis zur Boddenküste, an der sich mehrere Naturschutzgebiete befinden, schöne steilere Küsten wie die Felsen auf Rügen und die diversen geschichtsträchtigen Hansestädten.

Die Ostsee gilt als eines der besten Segelreviere mit guten Windbedingungen, aber es ist auch ein anspruchsvolles, zum Beispiel durch den regen Schiffsverkehr. Aber obwohl die Ostsee eher ein Revier für erfahrene Segler ist, finden sich an der Küste immer wieder Abschnitte für weniger erfahrene und Anfänger – ob etwa in der Schlei oder der Boddenlandschaft, auch hier lässt sich die Vielfalt erleben. Wer den Einstieg ins Segeln erst noch finden möchte oder seine Praxis erweitern möchte, findet hier auch viele Segelschulen an der deutschen Küste.

Entlang der deutschen Ostseeküste

Über 2000 km ist die Ostseeküste in Deutschland lang. Sie beginnt im Westen mit der Fördeküste, die ein beliebtes Segelrevier ist. Hier grenzt die deutsche an die dänische Ostseeküste, sodass sich ein Zwei-Länder-Törn an der Festlandküste Dänemarks oder zu den Inseln Langeland und Als anbietet. Der nächste Starthafen zur Grenze ist die traditionsreiche Stadt Flensburg. Auch ein Törn in einem Binnenrevier ist hier möglich. Die Schlei schlängelt sich ins Land bis nach Schleswig und führt Sie in die Vergangenheit zu den Wikingern mit der bekannten Fundstelle Haithabu. Im Osten bieten Heiligenhafen und Großenbrode eine Vielzahl an Yachten, um zur dänischen Südsee oder auf einen kurzen Törn um die Insel Fehmarn zu segeln. Die Fördeküste ist ein äußerst abwechslungsreiches Segelrevier, an dem Sie Strände zum Baden finden, Städte zum Bummeln und grüne Landschaften für Spaziergänge und Wanderungen.

Die Fördeküste – Zwei-Länder-Törn, zu den Wikingern und auf Städtetrip nach Flensburg und Kiel

An der deutschen Ostseeküste ist etwa das Segelrevier Fördeküste beliebt. Hier grenzt die deutsche an die dänische Ostseeküste, sodass sich ein Zwei-Länder-Törn an der Festlandküste Dänemarks oder zu den Inseln Langeland und Als anbietet. Der nächste Starthafen zur Grenze ist die traditionsreiche Stadt Flensburg. Auch ein Ausflug in ein Binnenrevier ist hier möglich. Die Schlei schlängelt sich ins Land bis nach Schleswig und führt Sie in die Vergangenheit zu den Wikingern mit der bekannten Fundstelle Haithabu. Im Osten bieten Heiligenhafen und Großenbrode eine Vielzahl an Yachten, um zur dänischen Südsee oder auf einen kurzen Törn um die Insel Fehmarn zu segeln. Die Fördeküste ist ein äußerst abwechslungsreiches Segelrevier, an dem Sie Strände zum Baden finden, Städte zum Bummeln und grüne Landschaften für Spaziergänge und Wanderungen. Ebenfalls eine interessante Route für eine Yachtcharter über die Ostsee verläuft über die dänischen Inseln Langeland und Als bis hin zur Kieler Bucht, von der es weiter immer der Küste entlang bis zur Insel Fehmarn geht.

Mecklenburger Bucht – Wismar, Rostock und Sandstrände

Östlich der Fördeküste schließt sich die Mecklenburger Bucht an. Sie liegt zentral an der deutschen Ostseeküste und von hier aus erreichen Sie viele Reviere, wenn Sie sich nicht vor Törnantritt entscheiden können. Die Mecklenburger Bucht ist die größte deutsche Ostseebucht und hier sind schöne Hansestädte entstanden, die zu einer Besichtigung einladen. So können Sie einen Ausflug in die Wismarer Bucht machen. Die Altstadt von Wismar gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auch das sehr gut erhaltene Schloss Bothmer aus der Barockzeit und seine Gartenanlagen sind einen Ausflug wert. Kurze Distanzen zwischen den Häfen geben viele Möglichkeiten zum Anlegen. Da hier aber eine internationale Schifffahrtsroute entlang verläuft, ist dieses Revier wegen des hohen Schiffsverkehrs kein Gebiet für Segelanfänger. Weitere Buchten sind die Lübecker Bucht, Neustädter Bucht und die Boltenhagenbucht. Beschaulich geht es auf der Insel Poel zu, die sich perfekt mit dem Fahrrad erkunden lässt. Sie können eine Führung im Vogelschutzgebiet Langenwerder machen oder auf der Sagenroute die Legenden kennenlernen, die sich um die Insel ranken.  

Starten können Sie von Burgtiefe oder Großenbrode im Westen der Bucht und die Insel Fehmarn einbeziehen oder Sie beginnen in der Lübecker Bucht von Neustadt aus. Der Stützpunkt im Osten ist Warnemünde, von wo Sie Ihren Törn mit Stopps an Badestränden oder dem Besuch der Stadt Rostock einleiten können. Gegenüber der Mecklenburger Bucht liegt auch nicht weit die dänische Südsee mit Lolland und Falster. 

An der Boddenküste zu Hansestädten, nach Rügen und Usedom

Wiederum östlich schließt sich von Stralsund bis nach Stettin die Boddenküste an. Hier liegen Naturschutzgebiete wie der Naturpark vorpommersche Boddenlandschaft oder der Nationalpark Jasmund mit einer besonderen Flora und Fauna. Die Insel Rügen beeindruckt mit ihrer weißen Kreideküste, Darß und Fischland sind seit jeher beliebt durch ihre schönen Sandstrände und Dünenlandschaften. Ebenso die Insel Usedom, die sich gut mit dem Rad oder auf Wanderungen erkunden lässt. Wer sich für Geschichte oder eher einem Städtehopping interessiert, der findet dies in den mehreren Hansestädten, die hier liegen, wie Stralsund, Greifswald und Stettin. Auch direkt hinter der polnischen Grenze in Swinemünde können Sie bei uns eine Yacht chartern und von Osten her die deutsche Küste entlangsegeln.

Segeln in der Dänischen Südsee: Familienurlaub und Inselhopping

Rund um die Insel Fünen liegen der Kleine und der Große Belt. Ob direkt von Kerteminde von Fünen aus oder von den Standorten Dyvig, Aabenraa und Augustenborg nah hinter der deutschen Grenze – die Inselwelt Dänemarks steht ihnen von allen vieren aus offen. Im Norden von Fünen liegen Sandstrände für den Badestopp, das Wildreservat im Odense Fjord lädt zu Tierbeobachtungen ein und es bieten sich Stopps in vielen malerischen Dörfern rund um die Insel an. Im Großen Belt können Sie auch rüber nach Seeland setzen. Fünen umgeben auch viele kleinere Inseln, die Sie entdecken können. Für einen längeren Törn können Sie auch weitere Inseln der Dänischen Südsee wie Lolland, Falster und Seeland einbeziehen.

Schweden – Städtetrip und idyllisches Inselleben

Zwei weitere beliebte Segelreviere für einen Yachtcharter auf der Ostsee sind die Göteborger Schären, wo die Ostsee an die Nordsee grenzt, und die Stockholmer Schären. Verbinden Sie Ihren Yachtcharter mit einem Ausflug in die beiden größten Städte Schwedens.

Im Revier der Göteborger Schären erwarten Sie beim Segeltörn kleine Fischerorte, farbenfrohe Holzhäuser und eine malerische Naturlandschaft. Sie können in diesem Revier von Göteborg aus starten oder etwas nördlich vom kleineren Ort Marstrand.

Die Stockholmer Schären geben mit ihren 24.000 Inseln äußerst viele Ausflugsziele. Gerade Familien finden hier viele Aktivitäten und wem es gar allzu idyllisch ist, der kann immer wieder einen Ausflug in Schwedens Metropole Stockholm einlegen, von wo Ihre Yachtcharter in diesem Revier auch startet. Überall bietet sich in den Schären die Gelegenheit für Badestopps. Kulinarisch gibt es die Vielfalt des Meeres, zum Beispiel Garnelen pur mit Aioli-Dip, Hering oder Austern.

Planen Sie Ihren Yachtcharter an der Ostsee zusammen mit uns, entweder per Mail oder telefonisch. Wir helfen Ihnen, die passende Yacht für die Ihre Bedürfnisse und die Ihrer Crew oder Familie zu finden. Im Anschluss an die Buchung erhalten Sie von uns Chartermappen und Törnvorschläge für Ihr Wunschsegelrevier.

Abseits des Mainstreams: Finnland und Estland

Wem die Schwedischen Schären nicht genug sind, der hat in Finnland auf jeden Fall die Qual der Wahl: Über 70 000 Inseln umfasst das Schärenmeer zwischen Finnischem und Bottnischem Meerbusen. Hier geht es touristisch ruhiger zu, das heißt aber nicht, dass es auch langweiliger ist. Sie können wandern gehen, Radtouren machen, andere Wassersportarten ausprobieren, Museen besuchen und sich im Sommer vom vielfältigen Kulturprogramm der Finnen inspirieren lassen. Vom Stützpunkt Taalintehdas aus starten Sie direkt mittendrin. In den inneren Schären segeln Sie geschützt vor stärkeren Winden.

Auch Estland bietet ein interessantes Törnziel. Die Mischung aus vielfältiger Geschichte, die vieler Orts noch sichtbar ist, Aufbruchstimmung der Jungen und Ruhe vor Touristenströmen versprechen einen erholsamen und entdeckungsreichen Urlaub. Gerade die Hauptstadt Tallinn bietet dafür einen guten Start. Seglern eröffnet sich an der estnischen Küste eine Welt aus 2000 Inseln mit schöner Natur, Gemütlichkeit und Inseltraditionen.

Wir wünschen Ihnen einen spannenden Segeltörn!

Yachtcharter Ostsee – Segel setzen mit 1a Yachtcharter!