Delphia Yachtbau

Delphia Yachtbau Logo

 

 

 

Delphia Yacht

Aus dem kleinen Familienunternehmen „Sportina“ kristallisierte sich über die Jahre der größte Hersteller von Segelyachten in Polen heraus. 1990 wurde die Werft von den Brüdern Peter und Wojciech Kot gegründet. Der anfängliche Bestand der Crew war eher bescheiden. Jedoch verfügten die Mitarbeiter über ein enormes Potenzial. Das trug letztendlich zum Erfolg der „Sportina“ bei. Hierbei handelte es sich um die erste Yacht, die auf dem Markt einen großen Anklang fand. Die Gewinne wurden sofort in die Firma investiert. Neue Anlagen, moderne Technik und weitläufige Produktionshallen entstanden. Diese waren auch nötig, um den Bedarf entsprechend abzudecken.

Der Auslandsmarkt wurde auf die Yachten aufmerksam. Die Unternehmensleitung beschloss daher, 13 Jahre nach der Gründung, die Firmenbezeichnung von „Sportina“ in „Delphia“ umzubenennen. Diese Änderung war auf jeden Fall nicht nachteilig für die Werft. Ein Blick auf die Exportzahlen zeigt, dass sich eine Menge getan hat. Vertragshändler in den USA, Australien, Russland oder Japan wollten sich die Produkte nicht entgehen lassen. Selbst Westeuropa meldete sein Interesse an. Neben den Yachten setzte Delphia außerdem auf Motorboote. Bereits seit 2005 können die Erzeugnisse auf dem Markt erworben werden. Der jährliche Absatz liegt bei immerhin 1000 Stück. Betrachtet man Delphia Yacht im Ganzen, dann ist dieser Hersteller für diese Sparte unverzichtbar. Generell ist der Weg von Delphia Yacht von Erfolg gekrönt. Überzeugen Sie sich von der Delphia Yacht auf einer Fahrt in Italien oder Kroatien

 

Delphia 47

 

Delphia Yacht kann auf eine positive Geschäftsentwicklung blicken

Die Delphia Yacht ist nie von ihrem Kurs abgekommen und kann daher seit über 20 Jahren auf eine positive Geschäftsentwicklung zurückblicken. Mit einer Delphia Yacht können alle Breitengrade oder Ozeane der Welt umfahren werden. Die Delphia Yacht genießt bei der globalen Seglergemeinschaft einen extrem guten Ruf. Warum? Der Hersteller hat mit der Delphia Yacht was ganz Großes geschaffen. Eine unübertroffene Qualität und das innovative Design verschafft den Schiffen eine bedeutende Anerkennung.


Hinter diesen Prachtstücken stecken sehr kluge Köpfe. Ein Team, geprägt von enormer Leidenschaft und Kreativität. Das führt dazu, dass die Delphia Yacht durch beste Rohstoffe und perfekter Technologie besonders in Erscheinung tritt. Neuste Anlagen und entsprechendes Know-how fließen bei den Fertigungen mit ein. Die Werft hat auf diese Art und Weise bereits viele Schiffsmodelle entworfen.

Delphia Yacht 37.3

 

Delphia Yacht kann mit einem vielfältigen Repertoire auftrumpfen

Das Einsteigermodell „Delphia 26“ verspricht ein leichtes Segeln. Funktionell gesehen ist die Yacht ideal. Zum einen ist sie schnell und zum anderen wendig. Entweder startet man in einen Wochenendausflug auf den Binnengewässern oder man plant einen Segeltörn direkt an der Küste. Der universelle Charakter wird bei den Skippern sehr geschätzt. Der kompakte Familien-Cruiser wird mit der „Delphia 29“ geboten. Eine intelligente Raumaufteilung sorgt für genügend Platz. Auch in Sachen Komfort wird die Messlatte vom Hersteller mächtig hochgeschraubt. Das schöne und stilvolle Heck bei der Delphia Yacht ist eine ganz besondere Augenweide.

Das Flaggschiff ist die „Delphia 47“. Von der Größe darf man sich nicht abschrecken lassen. Die Delphia Yacht kann trotzdem ohne Schwierigkeiten in den Hafen gesteuert werden. Auf den Weg zu einer Fernseereise kann nichts schiefgehen. Stabilität und eine hohe Widerstandsfähigkeit tragen zu einem angenehmen Fahrverhalten bei. Viele Besonderheiten machen die Delphia Yacht zu einem Highlight. Dazu gehört, eine pompöse Innenausstattung und eine gut durchdachte Ergonomie. Weitere Lichtquellen garantieren für ein wohlfühlendes Ambiente.  

 

 

Testberichte