Yachtcharter Finnland

Finnland hat vielleicht keine Südseetemperaturen, aber dafür so viele Inseln, wie man in einem Leben gar nicht besuchen kann, und diese Naturparadiese liegen nicht weit von uns entfernt. Im Schärenmeer zwischen Finnischem und Bottnischem Meerbusen liegen die einzelnen Inseln und Schären nah beieinander, sind nicht vom Tourismus überlaufen, bieten aber im Sommer eine Menge Veranstaltungen und Aktivitäten. Ob Unternehmungen draußen wie Wandern, Baden, Radfahren und Wassersport oder Kultur wie Jazzfestivals, Kunst, Handwerk oder Geschichte wie Wohnen früher, Festungen, Kirchen, Leuchttürme – von den Inseln gibt es nicht nur viele, sie sind auch vielfältig.  

Klima: gemäßigt mit Temperaturen zwischen 15 und 25 Grad
Winde: Westwinde
Segel-Saison: Juni bis August

weiterlesen

Beliebteste Yachten Finnland
Karte Finnland

Yachtcharter Finnland

Finnland hat wie seine beiden Nachbarn Schweden und Norwegen einen großen Anteil an Küste. Sie erstreckt sich entlang dem Finnischen Meerbusen in Ost-West-Richtung und am Bottnischen Meerbusen von Norden nach Süden. Über 73 000 Inseln und Schären liegen hier verstreut und die inneren Schären, wie Storlandet und Lillelandet, liegen durch die äußeren im Schutz vor stärkeren Winden.

Segeln im Land der zigtausend Inseln mit einer Yachtcharter Finnland


Finnland ist nicht nur das Land der tausend Seen, sondern hat auch unglaublich viele Inseln. Vor allem im Südwestzipfel des Landes liegen viele von ihnen dicht beieinander. Nirgendwo sonst auf der Welt liegen so viele Inseln beieinander wie im Schärenmeer vor Turku. Hier liegen auch einige der ältesten Städte Finnlands mit einst oder immer noch wichtigen Häfen. Zum Teil sind die alten Holzhäuser noch erhalten und farbenfroh gestrichen. Wie im Dorf Naantali, nicht weit von Turku, das im Mittelalter rund um ein Kloster entstand. Die heutigen Holzhäuser stammen aber aus dem 18./19. Jahrhundert. Die Stadt ist auch bekannt für ihr Kurbad und besitzt einen Freizeitpark rund um die Welt der Mumins der Schriftstellerin Tove Jansson. Vor Naantali liegt direkt das Finnische Schärenmeer. Hier befindet sich auch unser Stützpunkt Taalintehdas, unter dem Sie noch mehr Informationen zum Schärenmeer finden. Hiervon lässt sich auch die Inselgruppe Åland besuchen. Die 6000 Inseln bilden eine autonome Region in Finnland. 

Weitere Archipele sind etwa die östlich von Helsinki liegenden Schären von Kotka im Finnischen Meerbusen. Ein Teil der 400 Inseln gehört zu einem Nationalpark und wer Urlaub in der Natur sucht, findet hier sein Glück. Auch direkt vor der Hauptstadt Helsinki liegt ein Archipel von mehreren Hundert Inseln. Die Festung Suomenlinna ist hier ein beliebtes Ausflugsziel. Sie erzählt auch die wechselvolle Geschichte Finnlands unter der Besetzung von Nachbarländern wie Schweden und Russland. Nördlich im Bottnischen Meerbusen wurde der Kvarken-Archipel während der Eiszeit erschaffen. Die Inseln laden mit ihrer üppigen Fauna und Flora zum Wandern ein. Auf einer der Inseln des Archipels steht ein Leuchtturm, der von Henry LePaute, der mit Gustave Eiffel zusammenarbeitete, entworfen wurde. Die mosaikartige Schärenlandschaft gehört heute zum UNESCO-Welterbe.
Zweifelsohne besticht an allen Archipelen die Natur. Teilweise gehören die Inseln auch Nationalparks an. Die Wälder reichen bis zur Küste hinunter und auch auf einigen kleinen Schären wachsen Bäume. Auch die Küche ist dementsprechend vom Wald geprägt mit Beeren, Pilzen und Wild und natürlich an der Küste vom Fisch sowie von den Nachbarländern Schweden und Russland. Auch einen traditionellen Saunagang sollte man auf einem Törn in Finnland mitnehmen.

Yachtcharter Finnland – Segel setzen mit 1aYachtcharter!