Charter-Segelyacht Hanse 325 | ID 2523

  • Kabinen2
  • Nasszellen1
  • Kojen4+2
  • Erstzulassung2014-2015
  • GroßsegelLatten
  • L/T9,63 / 1,84

Highlights

  • Autopilot
  • GPS mit Kartenplotter im Cockpit
  • Heizung
  • Lattengroßsegel
  • Lazy-Jack System
  • Lazybag
  • Selbstwendefock
  • Sprayhood
  • Warmwasser

Bewertung des Vercharters

Freundlichkeit / Service 4,56
Technischer Zustand 3,65
Sauberkeit 3,96
Check-in 3,71
Check-out 4,43
Gesamt 3,83

Gesamtzahl der Kundenbewertungen: 200
Zuletzt bewertet: vor 12 Stunden

Notiz: Die Gesamtbewertung wird separat im Fragebogen abgefragt und nicht berechnet.

Layout

Konditionen

Kaution 1.500,00 €
Charterzeitraum
  • Check-In: Samstag, 14:00
  • Check-Out: Samstag, 9:00
Versicherung Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung (Selbstbehalt in Höhe der Kaution)
Zahlungsplan
  • 50 % Charterpreis bei Vertragsabschluss per Überweisung
  • 50 % Charterpreis 8 Wochen vor Charterbeginn per Überweisung
  • 100 % Extras vor Ort in bar
  • 100 % Servicepauschale vor Ort in bar
  • 100 % Kaution vor Ort in bar, Mastercard oder VISA
  • 100 % Zusatzkosten vor Ort in bar

Extras

Ausbau des Funkgerätes (nur möglich bei Yachten kleiner 12m) auf Wunsch gratis
Außenborder 98,00 € pro Woche
Beiboot 98,00 € pro Woche
Blister auf Anfrage
Handtuch-Set (Ein großes und ein kleines Handtuch) 5,00 € pro Set
Haustiere an Bord 120,00 € pro Stück
Kautionsreduktion 148,00 € einmalig
Kopfkissen, Decke, Bettlaken, Bettbezug 35,00 € pro Set
Proviant auf Anfrage
Relingnetz (Eigenmontage) auf Wunsch gratis
Relingnetz (vormontiert) 120,00 € einmalig
Skipper (m/w/d) 180,00 € pro Tag
Stand Up Paddle Board 100,00 € pro Woche

Daten

Erstzulassung 2014-2015
Länge 9,63 m
Breite 3,30 m
Tiefgang 1,84 m
Motor 18 PS
Segelfläche 50,00 qm
Verdrängung 5,20 t
Treibstoffkapazität 90 l
Wasserkapazität 240 l
Steuerung Wheel steering

Ausstattung

Outside 220 V-Landanschluss, Anker mit Kette, Bootshaken, Delta-Anker, Fallwinschen, Fender, Festmacherleinen, Genuawinschen, selbstholend, Heckanker, Sprayhood, Windex
Inside Amperemeter, elektr. Druckwasserpumpe, Gasherd mit Backofen, Heizung, Kühlschrank, Ladegerät, Pantryausstattung, Radio mit CD, Spülbecken, Warmwasser
Navigation Echolot, Fernglas, GPS mit Kartenplotter im Cockpit, Hafenhandbücher, Handpeilkompass, Kompass, Navigationsbesteck, Seekarten, Windmesser
Safety Automatikwesten, Autopilot, Bootsmannstuhl, Bordwerkzeug, Feuerlöscher, Handbilgepumpe, Nebelhorn, Notsignale, Rettungsinsel, Rettungsring, Sicherheitsausrüstung, Taschenlampe, UKW-Funk
Sails Lattengroßsegel, Lazy-Jack System, Lazybag, Selbstwendefock

Kundenberichte

  • Sa. 20.08.22 - Sa. 03.09.22 | 3 Personen |

    Der bestellte Genaker für den 14 Tagetörn konnte nicht geliefert werden, nur mit einer Wendefock,bei wenig Wind eine Zumutung.
    Die Gaspauschale von 30€ pro Woche ist OK, aber nicht für 2 Wochen wenn nur eine Flasche verbraucht wurde, da erwarte ich mehr entgegenkommen. An Bord vermisste ich eine Schere, einen Eierpieker und eine Reibe.
    Ulf und sein Team haben einen sehr guten Job gemacht.

  • Sa. 13.07.19 - Sa. 20.07.19 |


    Guten Tag!
    Ein paar Gedanken zur Charter:
    - Der Mola-Stützpunkt ist im Vergleich zu anderen Häfen und Marinas, die ich in den letzten 5 Jahren in der Ostsee angelaufen habe, sehr sanierungsbedürftig und gewöhnungsbedürftig, was die sanitären Anlagen angeht.

    - Gepäckkarren sind am Wechseltag zu wenig verfügbar.

    - Auf dem Boot selber haben wir Sitzpolster für das Cockpit sehr vermisst.

    Ansonsten hat die Charterwoche sehr viel Spaß gemacht.

  • Sa. 16.07.16 - Sa. 23.07.16 | 2 Personen |

    Eine Genua III würde diesem Schiff sehr gut tun, die Fock ist sehr klein und in Kombination mit dem Groß erreicht das Schiff nur in einem sehr schmalen Bereich gute Geschwindigkeit. (5kn)
    Der Motor scheint mir auch etwas klein, bei 2800 Rpm werden nur 5,7 kn erreicht, bei Marschfahrt 2300 Rpm sind es nur 5 kn. Es fehlen seegerechte Ablagen im Cockpit. Die Beschläge für die Segelbedienung sind zu klein, zumal nicht vom Rudergänger zu bedienen. Der Weg auf das Vordeck ist durch das flach stehende Unterwand schwer zu erreichen.
    Positiv ist jedoch der Innenraum mit großem Nassbereich. Schönes Raumgefühl und gute Kojen, wenngleich mit bereits 1,80 nur eingeschränkte Stehhöhe vorhanden ist, insbesondere am Niedergang bleibt man häufig an einer sehr störenden Kante hängen.

    Vielleicht lohnt es sich dann etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und eine Nummer größer zu wählen.

  • Sa. 04.07.15 - Sa. 11.07.15 | 2 Personen |

    Die kaufmännische Abwicklung war umprofessionell. Die Informationen zur Kautionsversicherung waren falsch. Bei der Rückgabe der Yacht wurden Barzahlungen für Positionen verlangt, die sich nach der von uns verlangten Rücksprache mit dem Versicherer als "doch versichert" erwiesen. Die Endabrechnung aller Positionen ist noch offen und ggf. sogar strittig.

  • Sa. 23.08.14 - Sa. 06.09.14 | 1 Person |

    Die Übergabe der Yacht war nicht gut.Es wurde nicht viel erklärt( Zb. Kartenplotter).
    Das Großsegel konnte man nur mit extremen kräften hochziehen.Das Vorsegel konnte schlecht gerefft werden.Unter Deck hatte man die GPS Daten, lediglich im Funkgerät.Die Tank und Wasseranzeigen waren Defekt (haben immer 100% angezeigt).Es gab kein Bedienungsanleitungen für die Geräte an Bord.

Hanse 325 suchen

Ihr Reisezeitraum

Preis wird geladen..