Yachtcharter Malediven

Weiße Strände, türkisblaues Meer, über 1000 Inseln und Korallenriffe – die Malediven gelten als Paradies auf Erden. Die Inseln bieten eine Vielzahl von traumhaften Ankerplätzen und für Taucher eröffnet sich unter Wasser eine noch viel lebendigere Welt als über Wasser. Ob Schnorcheln in den Riffen und Lagunen oder entspannen am weißen Sandstrand unter Palmen – hier findet man Erholung pur.

Klima: tropisch mit Temperaturen um die 30 Grad
Winde: Monsun
Segel-Saison: ganzjährig, am besten in der Trockenzeit von Januar bis März

weiterlesen

Beliebteste Yachten Malediven
Karte Malediven

Yachtcharter Malediven

Der Inselstaat der Malediven liegt südwestlich von Sri Lanka im Indischen Ozean. Die Inselkette zieht sich von der Höhe der Südspitze Sri Lankas über Tausend Kilometer nach Süden. Nur wenige der über 1000 Inseln sind bewohnt, lediglich knapp über 200, wobei jedoch die Hauptstadtinsel Malé eine der am dichtesten besiedelten Städte der Welt ist. Die Inseln sind alle sehr flach und von Palmen, Sandstränden und Lagunen geprägt. Die Insel Hulhumalé liegt im Nord-Malé-Atoll und bietet einen Törn zu bewohnten und unbewohnten Inseln des Malé- und Ari-Atolls mit kurzen Schlägen.

Abtauchen in eine bunte Unterwasserwelt und entspannen auf paradiesischen Inseln mit einer Yachtcharter Malediven

Die Inseln sind von Korallenriffen umgeben, die mehr Fläche ausmachen, als der über Wasser befindliche Teil. Daher sind die Inseln vor allem auch für Taucher und Schnorchel-Fans ein Traumziel. In den Lagunen und Korallenriffen tummelt sich eine einzigartige Unterwasserwelt mit einer reichen Artenvielfalt, darunter auch große Tiere wie Walhaie und Manta-Rochen. Das Baa-Atoll gehört heute aufgrund seines Artenreichtums zum UNESCO Biosphären-Reservoir.

Die einheimische Kultur erlebte südostasiatische, afrikanische und arabische Einflüsse. Architektonisch sind die Korallenstein-Moscheen, z.B. auf dem Ari-Atoll und auf Malé, eine Besonderheit aufgrund des Baumaterials und ihrer Schnitzereien. Einen Einblick in die Geschichte des Inselstaates gibt das Nationalmuseum auf Malé. Kulinarisch basiert die traditionelle Küche auf Zutaten wie Bananen, Mangos, Papaya, Kokosnuss und natürlich Fisch und Meeresfrüchte in vielerlei Form. Wer traditionelle Gerichte probieren möchte, sollte nach lokalen Restaurants in den Dörfern bewohnter Inseln Ausschau halten anstatt auf den Touristeninseln.

Yachtcharter Malediven – Segel setzen mit 1aYachtcharter!