Yachtcharter Gran Canaria

Kurzinformation
Reviere:

Gran Canaria ist eine abwechslungsreiche Insel. Hier kann man um Vulkankrater und durch Dünenlandschaften wandern wie durch subtropische Täler und Wälder. Eine Vielzahl von Stränden laden ein zum Sonnen, Baden und Wassersport. Milde Temperaturen und stetige Winde machen die Insel zu einem ganzjährigen Törnziel. Die kanarischen Inseln sind aufgrund der Starkwinde ein Revier für erfahrene Segler. An den südlichen Seiten der Insel muss mit Düseneffekten gerechnet werden.

Klima: subtropisch mit Temperaturen zwischen 17 und 30 Grad
Winde: Nordostpassat
Segel-Saison: ganzjährig

Stützpunkte in der Nähe
Beliebteste Yachten Gran Canaria
Karte Gran Canaria

Yachtcharter Gran Canaria


Die drittgrößte Insel der Kanaren liegt zwischen Teneriffa und Fuerteventura. Sie vereint auf kleinem Raum eine Vielfalt an Landschaften, Vegetation und Fauna, weil auf ihr verschiedene Mikroklimata entstehen. Deswegen wird sie auch gern als Miniaturkontinent bezeichnet mit ihren Vulkanen, Dünenlandschaften, Schluchten, Lorbeerwäldern sowie subtropischen Tälern. Nördlich des Gebirges um den höchsten Punkt Pico de las Nieves ist das Klima feuchter als im Süden. Die Insel hat zahlreiche Gebiete zu Naturparks erklärt, die man auf Wanderrouten erkunden kann. Die Küste ist im Westen geprägt von schroffen Fels- und Steilküste mit kleinen Buchtenschnitten, im Osten durch viele Strände und Wassersportspots sowiekleine Fischerdörfer.

Yachtcharter Gran Canaria – Insel der vielen Landschaften

Die Hauptstadt der Insel, Las Palmas de Gran Canaria, ist die größte Stadt der Kanaren mit über 380 000 Einwohnern und bietet daher allerhand an Aktivitäten neben Einkaufsstraßen auch Museen, Theater und Parks. Die Altstadt Vegueta mit der Kathedrale Santa Ana im Zentrum ist umringt von prächtigen Gebäuden aus verschiedenen Stilrichtungen. An Vegueta schließt das Viertel Triana an. Die Straßen hier säumen ebenfalls schöne Häuser aus der Zeit des Jugendstils, auch ein Spaziergang durch den Park San Telmo lohnt sich. Das Casa de Colón widmet sich in Ausstellungen dem Seefahrer Christopher Columbus, der hier in diesem Gebäude auf seiner Reise nach Amerika den Gouverneur der Stadt auch besucht hat. Zu sehen sind Ausstellungsstücke rund um seine Reisen und die Kanarischen Inseln zu dieser Zeit. Im Norden der Stadt liegt das Hafenviertel und das Castillo de la Luz, das ein Schifffahrtsmuseum und ein Meeresmuseum beherbergt. Von der Hauptstadt aus ist ein Ausflug zum Bandama Krater, dem größten Krater der Insel. Der Krater lässt sich auch umwandern. Im Norden des Kraters können auch Wohn- und Vorratshöhlen der Ureinwohner der Insel besichtigt werden.
Südwestlich der Hauptstadt liegt der Ort Teror. Er ist ein wichtiger Wallfahrtsort der Insel zur Heiligen Maria und spiegelt die kanarische Architektur wider, der Ort ist einer der ursprünglichsten der Insel. Prächtige Holzbalkone, farbige Fassaden mit eingeschmiegten Säulen und Ornamenten schmücken die Häuser.
Das Cénobio im Tal von Valerón ist eine Ansammlung von an die 300 Höhlen, die von den Ureinwohnern der Insel in den weichen Stein gehauen wurden. Sie dienten als Getreidespeicher und Lagerraum. Sie ist die größte Fundstätte dieser Art neben weiteren auf der Insel. Im hochgelegenen Ort Artenara im Inselinneren gibt es auch Höhlenwohnungen.
Im Süden, dem trockeneren und windgeschützten Teil der Insel, liegen die touristischen Zentren. Hier sind die weiten Sandstrände wie Maspalomas, welches auch bekannt für seine Dünenlandschaft ist, oder der Stadt Playa del Inglés, in der es auch Shopping- und Ausgehmöglichkeiten gibt. Im Süden der Insel gelangt man in den Fischerort Puerto de Mogán. Aufgrund von Kanälen, die in den Ort führen, wird er auch „Klein Venedig“ genannt. Trotz Tourismus und angrenzendem neuen Viertel hat sich der Ort seinen Charme erhalten. Hier gibt es auch einen modernen Yachthafen neben dem alten Fischerhafen.

Von Gran Canaria aus können auch die Nachbarinseln Teneriffa und Fuerteventura in den Törn einbezogen werden. Alternativ können Sie auf den Kanaren auch von Teneriffa oder Lanzarote starten. 

Yachtcharter Gran Canaria – Segel setzen mit 1aYachtcharter!

Einen Moment bitte..