Yachtcharter Alacati

Kurzinformation
Reviere:

Das farbenfrohe und charmante Dorf Alacati in der Nähe von Izmir ist ein entspannter Ausgangspunkt für einen Törn an der türkischen Westküste entlang. Die Ägäis bietet einen Mix aus türkischer und griechischer Kultur sowie viele geschichtsträchtige Orte.

Klima: mediterran mit Temperaturen zwischen 25 und 35 Grad
Winde: Meltemi
Segel-Saison: April bis Oktober

Stützpunkte in der Nähe
Karte Alacati

Yachtcharter Alacati

An der Westküste der Türkei auf der Halbinsel Cesme liegt Alacati. Vom Flughafen in Izmir erreicht man die Stadt in etwa einer Stunde. In der Kleinstadt geht es noch gemächlich und traditionell zu. Die Altstadt steht unter Denkmalschutz und versprüht einen Shabby-Chic-Charme. Spaziert man durch die Gassen, kommt man an restaurierten Steinhäusern vorbei, die in bunten Farben strahlen und Holztüren, die in verschiedenen Farben gestrichen und mit Schnitzereien verziert sind. Blumen schmücken die Gassen. Man findet kleine Cafés, Restaurants und Boutiquen. Auf den ebenfalls bunten Bazaren kann man sich mit Produkten aus der Region für den Törn eindecken.

Ruhige Buchten, bunte Dörfer und viel Geschichte auf einer Yachtcharter Alacati


Da der Ort etwas landeinwärts liegt, ist es noch wenige Kilometer bis zum Meer und zur Marina. Dafür erwartet einen hier eine moderne Marina mit sanitären Anlagen, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Sie wurde nach dem Vorbild Port Grimaud in St. Tropez gestaltet, in einem Lagunen-Stil. Von hier aus haben Sie einen ruhigen Startpunkt im Vergleich zu den Marinas im touristischeren Süden.
Doch nicht alles ist antik und beschaulich hier. Aufgrund der guten Windverhältnisse hat sich die Gegend zu einem Wassersporthotspot entwickelt, vor allem für Windsurfer, seitdem hier regelmäßig ein Teil des Weltcups stattfindet. Sie finden gleich südlich der Marina den passenden Strand. Für Segler ist hier Achtung geboten.
Kulinarisch bietet sich ein Mix aus griechischen und türkischen Spezialitäten. Die griechische Bevölkerung, die hier in der Vergangenheit lebte, baute Wein und Olivenbäume an. Auf der Halbinsel wird immer noch Weinanbau betrieben und man kann hier einzelne Weingüter besuchen. Neben Oliven hat die ägäische Küche Mezze, Hummus, Auberginen und viel Fisch zu bieten.
Die Cesme-Halbinsel ist vor allem bei den Einheimischen als Ferienziel beliebt. Wie in Alacati geht es auch in den Buchten und ebenso an den Stränden ruhiger zu, es gibt verstreute Dörfer. An der Küste wechseln sich Klippen und feinsandige Strände ab, zum Beispiel in der Bucht von Güvercinlik Köyü, Göklimani, Ilica oder Doganbey. In Richtung Süden befinden sich geschichtsträchtige Orte und bekannte Ausgrabungsstätten, wie Ephesus, Teos, Milet und Didim.

Weitere Reviere, Standorte und Törnvorschläge sowie Informationen für die Türkei finden Sie auf unserer Länderseite Türkei.

Vor der Küste liegen in kurzer Distanz Sporadeninseln wie Chios, Lesbos und Samos. Wer das Aus- und Einklarieren und die Kosten nicht scheut, kann von hier aus auch die Südlichen Sporaden einbeziehen.

Yachtcharter Alacati – Segel setzen mit 1aYachtcharter!

Einen Moment bitte..