Yachtcharter Golf von Kalifornien

Individualreisende finden im Golf von Kalifornien eine unverfälschte Landschaft und viele Möglichkeiten am Meer und im Wasser aktiv zu sein. Was über Wasser als Wüstenlandschaft mit ihren typischen Kakteen karger daherkommt, ist unter Wasser ein vielfältiges Treiben mit verschiedensten Arten von Meeresbewohnern. Vor allem für Taucher und Schnorchler ist die Gegend ein besonderes Ziel, denn es ist eines der besten Tauchreviere der Welt. Abwechslungsreiche Küsten mit steileren Klippen und Buchten mit Sandstränden machen einen Urlaub vom Wasser aus noch attraktiver. Starten können Sie hier von unserem Stützpunkt La Paz im südlichen Teil der Halbinsel. Wer es doch lieber touristischer mag, fährt an die Südspitze Richtung Cabo San Lucas.

Klima: gemäßigt bis subtropisch mit Temperaturen zwischen 20 und 35 Grad
Segel-Saison: ganzjährig unter Beachtung der Zyklonen-, bzw. Hurrikan-Zeit, am besten von Dezember bis Mai

weiterlesen

Beliebteste Yachten Golf von Kalifornien
Karte Golf von Kalifornien

Yachtcharter Golf von Kalifornien

Der Golf von Kalifornien, auch Cortez-See genannt, ist ein Meeresarm des Pazifischen Ozeans, der zu Mexiko gehört. Durch seine geschützte Lage zwischen dem Festland und der langgezogenen Halbinsel Baja California gibt es ruhige Gewässer zum Segeln, sodass das Revier auch für weniger erfahrene Segler geeignet ist, wer Richtung offenem Pazifik fährt, sollte erfahren im Blauwassersegeln sein. Durch die ganzjährig milden Luft- und Wassertemperaturen ist das Revier zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Im Frühling und Herbst herrschen hier sanftere Winde um bei 4 Beaufort, im Sommer und Winter kann es stürmischer werden.

In bizarre Wüstenlandschaften und eines der besten Tauchreviere der Welt – mit einer Yachtcharter Golf von Kalifornien

Auf der Baja California herrscht eine geringe Luftfeuchtigkeit und die Temperaturen können im Inland auf die 40 Grad klettern. Daher zeigt sich über Wasser die Küste als Wüstenlandschaften mit niedriger Vegetation, aus denen verschiedenste Arten Kakteen herausragen. Viele von den Pflanzen, die hier wachsen sind endemisch. So reduziert sich der Landstrich über Wasser zeigt, so ist das Meer umso reichhaltiger und einzigartig. Taucher und Schnorchler können hier eine große Artenvielfalt entdecken. Vor der Halbinsel gibt es sehr gute Bedingungen, um Wale, Rochen, Seelöwen und Schildkröten zu Gesicht zu bekommen. Einige Tiere, wie Buckelwale, ziehen auf ihren Wanderrouten hier vorbei, für andere ist es ein permanenter Lebensraum. Wale tummeln sich hier vor allem von Januar bis März. Der Golf ist auch Heimat des vom Aussterben bedrohten Golftümmlers.

An der Südspitze der Halbinsel sind eine Menge Resorts entstanden und hier geht es dementsprechend lebhaft zu. Cabo San Lucas hat sich zu einer der größten Badeorte des Landes entwickelt. Wer nach Nachtleben sucht, findet hier daher ein größeres Angebot. Am Playa El Médano finden sich auch viele Bars und Restaurants. Vor der Küste leben Mantarochen und Seelöwen, bei den Gordon Banks auch Wal- und Hammerhaie.
Ruhiger ist es dagegen im Mittelteil der Halbinsel. Hier trifft man auf die mexikanische Wüstenlandschaft mit ihrer niedrigen Vegetation und einer Vielzahl von Kakteen, die wie Skulpturen in der kargen Landschaft aufragen. In der Bucht Bahía Concepción gibt es Sandstrände und Lagunen, in denen man tauchen, schnorcheln und baden kann. Weiter nördlich liegt die kleine Stadt Loreto. Sie wurde einst von Jesuiten gegründet und ist eine der ältesten Siedlungen in Kalifornien. Ein Museum informiert über die Geschichte des Ortes. Im Golf liegen auch über weitere 30 Inseln. Die beiden größten sind Isla Angel de la Guarda und Isla Tiburon und befinden sich im nördlichen Teil des Golfes.  

Yachtcharter Golf von Kalifornien – Segel setzen mit 1aYachtcharter!