Yachtcharter Mexiko

Mexiko grenzt sowohl an das karibische Meer als auch an den Pazifik. Beide Seiten bieten hervorragende Bedingungen zum Segeln. Ein besonderes Revier ist der Golf von Kalifornien, der ein Nebenmeer des Pazifiks ist. Auch weniger erfahrene Segler und Familien finden hier geschützte Regionen und erfahrene Segler können Blauwasserausflüge in den Pazifik einplanen. Aufgrund seiner vielfältigen Unterwasserwelt zählt der Golf auch zu den besten Tauchrevieren der Welt.

Klima: subtropisch mit Temperaturen zwischen 25 und 40 Grad
Segel-Saison: ganzjährig unter Beachtung der Zyklonen-, bzw. Hurrikan-Zeit, am besten von Dezember bis Mai

weiterlesen

Beliebteste Yachten Mexiko
Karte Mexiko

Yachtcharter Mexiko

Zur Einreise nach Mexiko benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass, der mindestens noch 6 Monate gültig sein sollte. Man braucht als Tourist kein Visum, bei Einreise wird einem eine Touristenkarte ausgehändigt, die man bei sich behalten sollte und mit der man sich 180 Tage im Land aufhalten kann. Weitere und aktuelle Informationen zu Einreise sowie Impfungen etc. finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Wer Spanisch kann, ist auch außerhalb der Städte flexibler. Als Währung gilt der Mexikanische Pesos.

Blauwassertörns und eines der besten Tauchreviere der Welt auf einer Yachtcharter Mexiko

Mexiko verfügt mit über 12 000 Kilometern über eine lange Küste. Sowohl zur Karibikseite als auch zum Pazifik hat das Land Zugang zum Meer. Das Festland zeigt sich durch verschiedene Höhenlagen und Klimazonen in ganz unterschiedlichem Gewand. Von tropischem Regenwald über schneebedeckte Berge bis zu kargen Wüsten vereint das Land eine Vielfalt an Landschaften. Besonders ist daher auch der Artenreichtum an Pflanzen und Tieren, Mexiko ist eines der vielfältigsten Länder in punkto Biodiversität. Allein von der typischsten Pflanze des Landes, des Kaktus, kommen hier an die 4000 Arten vor. Während im Süden Wälder vorherrschen, kommen im Norden wie in der Baja California eher Wüsten und Halbwüsten vor. Auch in dieser vordergründig kargen Landschaft gibt es viele Pflanzen- und Tierarten. Neben Kakteen gibt es auch durchaus Bäume, die nach seltenen Regenschauern ihre Chance zum Blühen wahrnehmen. So kahl das Festland wirkt, so reich ist hier die Welt unter Wasser. Neben Delfinen, Meeresschildkröten und Seelöwen kommen im Winter bis in den Frühling Grauwalen hierhin, um zu kalben. Auch verschiedene Haiarten wie Hammerhaie oder Walhaie kommen hier vor sowie diverse Fischarten unter anderem Makrelen, Bonitos und Thunfische. Der Golf von Kalifornien ist eines der besten Tauchreviere der Welt und auch Schnorchler können viel entdecken und sind mittendrin. Die Tiere sind nicht unbedingt scheu, sondern ebenfalls neugierig. Bei allen Aktivitäten ist es wichtig, den Freiraum der Tiere zu wahren und ihren Lebensraum nicht zu zerstören. Auch mit Wasser sollte in diesem trockenen Teil des Landes bewusst umgegangen werden.
Stetige Winde, zahlreiche Ankermöglichkeiten und damit verbundene kurze Distanzen machen das Revier auch für weniger erfahrene Segler und Familien befahrbar. Weitere Informationen unter Golf von Kalifornien und den Stützpunkten La Paz und Puerto Vallarta.

Wer sich für einen Törn an der Karibikseite interessiert, kann auch von Mexikos Nachbarland Belize starten. An der Küste von Belize findet man ebenfalls ruhige Gewässer vor und die Unterwasserwelt ist ebenso vielfältig wie in Mexiko.

Yachtcharter Mexiko – Segel setzen mit 1aYachtcharter!