Yachtcharter Zeebrugge

Kurzinformation
Reviere:

Der Stützpunkt Zeebrugge liegt im Osten Belgiens nahe der holländischen Grenze und gehört zum schönen Brügge. Ein Trip in die sehr gut erhaltene mittelalterliche Stadt sollte man sich nicht entgehen lassen. Anschließend kann man Richtung Westen ablegen und die schönen Strände der belgischen Küste nutzen oder weiter Richtung Nordfrankreich fahren. Alternativ können Sie auch einen Törn Richtung Osten in die Niederlande nach Zeeland oder Zuid-Holland starten.

Klima: gemäßigt mit Temperaturen zwischen 12 und 17 Grad
Winde: Westwinde
Segel-Saison: Mai bis September

Stützpunkte in der Nähe
Beliebteste Yachten Zeebrugge
Karte Zeebrugge

Yachtcharter Zeebrugge

Einst ein Fischerdorf entwickelte sich in Zeebrugge einer der modernsten Häfen in Europa. Da hier auch viele Containerschiffe und Fähren einkehren, ist das Rausfahren weniger entspannt und malerisch als bei anderen Marinas. Aber die Stadt ist ein Teil des charmanten Brügge, dem „Venedig des Nordens“. Man erreicht es von hier mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder man legt auf der Hinfahrt einfach einen Stopp hier ein. Sie ist eine der besterhaltenen mittelalterlichen Städte und war eine der bedeutendsten Handelsstädte in Europa. Es ist auch der Geburtsort der Börse. Denn hier regierte das aufstrebende Bürgertum und verewigte sich auch in Architektur, Kunst und Kultur. Der Grote Markt ist das Zentrum der Stadt mit dem höchsten Gebäude der Stadt, dem Belfried, den auch keine Kirche überragen durfte und von dem sich ein guter Ausblick über die Stadt bietet. In der Heilig-Blut-Basilika befindet sich eine besondere Reliquie, ein Fläschchen mit dem Blute Jesu. Der alte Kern ist mit Wallanlagen umgeben, auf dem man Spazieren gehen kann und auf dem auch mehrere Windmühlen stehen. Die Stadt ist durchzogen von kleinen Kanälen, die sich zwischen prachtvollen Bürgerhäusern schlängeln und auf denen geführte Bootstouren die Geschichte der Stadt näherbringen. Es gibt mehrere Kunstmuseen mit den Werken flämischer Meister aus verschiedenen Jahrhunderten sowie besondere Themenmuseen wie das Hospitalmuseum Sint-Janshospitaal oder das Schokoladenmuseum.

Von der mittelalterlichen Stadt Brügge an die langen Sandstrände Belgiens und Nordfrankreichs mit einer Yachtcharter Zeebrugge

Startet man in Richtung Westen trifft man auf Seebäder und Hafenstädte mit langen Sandstränden. Blankenberge hat ein nettes Stadtzentrum zum Flanieren. Oostende ist vor allem als Seebad bekannt und besitzt ein Vergnügungsviertel mit vielen Restaurants. Auch an der Strandpromenade gibt es Restaurants sowie Cafés. Weiter kann es von hier zum Beispiel nach Nordfrankreich gehen, der erste Hafen hinter der Grenze liegt in Dünkirchen. Wer die entsprechende Ausrüstung hat und erfahrener Segler ist, kann seinen Törn auch über den Ärmelkanal nach England fortsetzen, etwa nach Portsmouth. Alternativ können Sie auch von dem Stützpunkt Nieuwpoort im Westen Belgiens starten. 

Östlich lagert sich direkt der mondäne Badeort Knokke-Heist an. Weiter Richtung Osten erreicht man über eine Passage, Westerschelde, ins Landesinnere die noch belgische Stadt Antwerpen, mit dem größten Hafen des Landes. Dementsprechend trifft man auch hier auf Containerschiffe und Fähren. Doch nicht nur der Schiffsverkehr, sondern auch die Strömungsverhältnisse machen die Fahrt in der Passage anspruchsvoll. Jedoch hat die Stadt mit ihren Jugendstilvillen und mittelalterlichen Schlössern auch schöne historische Architektur zu bieten und man findet unzählige Cafés und Bars zum Verweilen. Im Rubens-Haus gibt es Ausstellungen zu Werken des berühmten Malers, der hier beheimatet war. Von hier kann sich der Törn an der niederländischen Küste fortsetzen, etwa ins geschütztere Veerse Meer oder Oosterschelde, welche beliebte Wassersportgebiete sind.

Yachtcharter Zeebrugge – Segel setzen mit 1aYachtcharter!

Einen Moment bitte..