Yachtcharter Quiberon

Mit Topberatung schnell und sicher buchen.




Mit einer Yachtcharter Quiberon starten Sie unweit des Segelsportzentrums La Trinité-sur-Mer auf einen erlebnisreichen Törn durch die Bretagne. Erfahrene Segler finden an der Atlantikküste sportliche Bedingungen und können die alte Hafenstadt Lorient besuchen sowie die schönen Glénan-Inseln. Segelanfänger können in der geschütztliegenden Bucht von Quiberon Erfahrungen sammeln und hinter Arzon den Golf von Morbihan erkunden. Besonders Familien finden auf dem Inselreichen Binnengewässer, vor dem Schwell des Atlantiks geschützt, die perfekte Umgebung für einen erholsamen Urlaub.

Klima:Temperaturen zwischen 15 und 25 Grad
Winde: Westwinde, thermische Winde
Segel-Saison: Juni bis Oktober

Yachtcharter Quiberon

Mit einer Yachtcharter Quiberon starten Sie auf einen Segeltörn im Nordatlantik unweit des Segelsportzentrums der Bretagne in La Trinité-sur-Mer. Quiberon bezeichnet nicht nur den Ort, sondern auch die Halbinsel, auf welcher dieser liegt. Ursprünglich und bis ins 11. Jahrhundert hinein war diese Halbinsel eine Insel, aber durch starke Abholzung bildeten Wind und Wasser eine Landbrücke. Über diese ist der Ort mit einer Straße mit dem Festland verbunden. Da diese den einzigen Zugang bietet, kann es in den Sommermonaten hier etwas voller werden, aber die Mühe lohnt sich. Eine Besonderheit dieses Landstrichs ist seine Vielfältigkeit. Die Westseite der Insel ist geprägt durch ihre Lage am offenen Atlantik, der Côte Sauvage, der wilden Küste. Hier trotzen die Felsen der Stärke des Meeres und bieten viele imposante Aussichtspunkte, um diesem Schauspiel beizuwohnen. Etwa am Pointe du Percho, wo das Meer über den Lauf der Jahrhunderte an den Felsen gearbeitet hat. Am nahegelegenen Strand Plage de Port Blanc tummeln sich die Surfer an einem der schönsten Surfspots der Bretagne. Naturliebhaber und Aktivsportler finden an der Westküste der Insel gleichermaßen ihre Highlights.
Die Ostküste der Insel ist dem Landesinneren zugewendet, der Bucht von Quiberon. Hier ist das Meer ruhiger und es finden sich Sandstrände aneinandergereiht, an welchen auch das Baden mit Kindern zu einem großen Spaß wird. Der größte Strand liegt ganz im Süden der Insel, aber auch in direkter Nähe zum Port Haliguen, wo Sie Ihre Yacht übernehmen, findet sich mit dem Plage du Porigo eine schöne Möglichkeit, mit einem Bad in den Urlaub zu starten. Den südlichsten Punkt der Insel findet man am Pointe du Conguel. Auf einem Kilometer Länge und mit nur 200 Meter Breite zieht sich eine sandige Landspitze in das Meer hinein. Ein Wanderweg führt über die Dünenlandschaft, ein lohnenswerter Spaziergang, der sich mit dem Besuch des Menhir de Quibéron verbinden lässt. Auch das Château Turpault, ein Schloss aus dem Jahre 1904, welches am Pointe de Ber Er Lann gelegen ist, ist einen Besuch wert.

Kulinarisch bietet die Region Süßes und Herzhaftes gleichermaßen. Die typischen bretonischen Buchweizencrêpes, sogenannte Galettes, bekommen Sie hier an jeder Ecke. Liebhaber von Meeresfrüchten finden in fast jedem der Restaurants der Stadt die typischen Miesmuscheln oder zum Beispiel Assiette de fruits de mer, eine Auswahl von Meeresfrüchten auf einer großen Platte serviert.
Sind Sie gut in Ihrem Urlaub angekommen, haben Ihre Sachen auf der Yacht verstaut und einen Bummel durch die Stadt mit anschließendem Bad genossen, dann geht es nun für Sie los aufs Meer.

Der Golf von Morbihan – Inselparadies auch für Segelanfänger

Besonders für nicht so versierte Segler bietet sich auf einer Yachtcharter Quiberon die Möglichkeit, im geschützten Binnenrevier an der Ostseite der Insel Ihre Segelerfahrung zu erweitern. Die Baie de Quiberon ist durch die vorgelagerten Inseln Belle-Île-en-Mer, Houat, Hoedic und die Halbinsel Quiberon vor den Wellen und den Winden vom Atlantik her geschützter. Zudem bieten die Inseln interessante Anlaufstellen. Die Häfen in La Trinité-sur-Mer oder Arzon sind gut zu erreichen, ohne dass man sich aus dem Schutz begibt. An Arzon vorbei erreicht man den Golf von Morbihan, das „kleine Meer“. Dieses Binnenmeer wird wegen seines Inselreichtums und der üppigen Natur zu den schönsten Buchten weltweit gezählt. Besuchen Sie die größte Insel Île aux Moines. Die kleinen Gassen des Ortes führen vorbei an weiß getünchten Fischerhäuschen mit blumengeschmückten Balkonen und verleihen dem Ort ein Aussehen, welches ein wenig an Griechenland erinnert. Die Heidelandschaft der Insel lädt zu einem Spaziergang ein, um die in dem annähernd südländischen Klima hervorragend gedeihenden Pflanzen zu bewundern. Oder Sie mieten sich ein Fahrrad und umrunden die Insel, um auf dieser etwa 20 Kilometer langen Fahrt, vorbei am Galeriegrab, dem Dolmen von Pen Hap, die Insel in ihrer Gänze zu erfassen.

Erkunden Sie in Ihrem Urlaub die Inseln im Golf von Morbihan und der Baie de Quiberon und verleben auch als Familie oder Anfänger einen traumhaften Segelurlaub in der Bretagne.

Karibisches Flair auf den Glénan-Inseln

Den erfahreneren Segler zieht es auf einer Yachtcharter Quiberon vielleicht, statt auf das ruhige Gewässer des Golfs von Morbihan, auf den wilden Atlantik. In kurzer Distanz liegt die Île de Groix. Bis 1940 war der Hafen der Insel Frankreichs wichtigster Thunfischhafen. Auf der Insel finden sich Zeitzeugen ihrer langen Geschichte wie die Dolmen Men Kam und Men Yann und ein hier entdecktes Wikingergrab. Im Norden der Insel befindet sich in Le Boug ein Yachthafen und am Sandstrand vor der Pointe de la Croix eine Ankerempfehlung. Der Süden der Insel ist stark zerklüftet und bietet zwar einige schöne Buchten, welche man aber besser vom Festland aus, zum Beispiel mit dem Fahrrad erkunden sollte. Am Plage Les Grands Sables, einem weitläufigen Sandstrand, lässt sich besonders die Schönheit dieser Insel bei einem Bad im kühlen Nass genießen und in der Stadt bieten Restaurants und Bars die Möglichkeit, den Abend gemütlich ausklingeln zu lassen.
An der Küste unweit der Insel liegt Lorient. Der ehemalige Handelshafen der französischen Ostindienkompanie bietet mit dem Besuch des Segelmuseums „Cité de la Voile Éric Tabarly“ für jeden Segler eine informative Bereicherung. Das Museum hat seinen Schwerpunkt auch auf die Vermittlung des Wissens und der Geschichte des herausragenden Hochseeseglers an Kinder gelegt, sodass sich hier auch segelbegeisterte Familien wohlfühlen werden. Weiter gen Südwest liegen die Îles de Glénan, der Archipel bietet mit seinen Inseln Karibikflair inmitten der Bretagne. Schöne Ausflugsziele, zum Beispiel für eine Wanderung, liegen auf der Insel Saint-Nicolas. 

Yachtcharter Quiberon – Segel setzen mit 1a Yachtcharter!

Blog-Beiträge | Quiberon

Alle Blog-Artikel zu Quiberon anzeigen
Standorte in der Nähe | Quiberon Reviere | Quiberon