Yachtcharter Zakynthos

Kurzinformation
Reviere:

Zakynthos ist neben Korfu die beliebteste Ionische Insel bei Urlaubern. Sie ist die südlichste der Inselgruppe und bietet einen guten Startpunkt, um die Inseln Richtung Norden über Lefkada bis Korfu zu erkunden. Die Ionischen Inseln sind für weniger erfahrene Segler und Familienurlaube ideal.

Klima: mediterran mit Temperaturen zwischen 24 und 32 Grad
Winde: Maestro
Segel-Saison: Mai bis Oktober

Stützpunkte in der Nähe
Karte Zakynthos

Yachtcharter Zakynthos

Die Ionische Insel, die lange Zeit unter venezianischer Herrschaft stand, bekam von den Italienern den Beinamen „Blume des Ostens“. Sie ist sehr grün und während im Westen Steilküste vorherrscht, liegen im Osten die wunderschönen Buchten mit Sandstränden und knallblauem Wasser. Beliebt ist auch die Schmugglerbucht in der Nagavio-Bucht, die nur vom Meer zugänglich ist. In den 80er-Jahren strandete hier ein Schiff mit illegaler Ladung bei stürmischer See am Strand. Das Wrack liegt noch heute dort. Der gleichnamige Hauptort Zakynthos wurde zwar nach einem Erdbeben 1953 fast vollständig zerstört, aber schon bald wieder aufgebaut. In der Architektur kann man noch den venezianischen Einfluss sehen und Kirchen wie die Agios Dionysios lohnen einen Besuch. Unterwegs Richtung Süden können Sie im beschaulichen Dorf Keri einkehren und die Aussicht vom dortigen Leuchtturm genießen. In der Nähe gibt es interessante Felsformationen und Höhlen, in den geschnorchelt oder getaucht werden kann. Im Süden können Sie einen Abstecher zur kleinen Insel Marathonisi machen. Sie besitzt zwei Riffe und Strände. Ein Meeresnationalpark widmet sich hier dem Schutz der Unechten Karettschildkröte, die vom Aussterben bedroht ist und hier ihre Nistplätze hat. Daher sind einige Wassersportarten an bestimmten Stränden nicht erlaubt.
Bei einem zweiwöchigen Törn können Sie bis nach Korfu im Norden segeln und dabei die Ionischen Inseln Lefkada und Kefalonia besuchen sowie einige Festlandstopps einbeziehen. 

 

Einen Moment bitte..