Yachtcharter Fethiye

Kurzinformation
Reviere:

Unweit der griechischen Insel Rhodos, im Südwesten der Türkei, liegt unser Stützpunkt Fethiye. Hier beginnt einer der schönsten Küstenstreifen der Türkei, Lykien. In den Buchten der Felsküste liegen feinsandige Strände, das Wasser leuchtet türkisblau und vor dem Massentourismus der Türkischen Riviera im Westen hat man hier seine Ruhe. 

Klima: mediterran mit Temperaturen zwischen 25 und 35 Grad
Winde: Meltemi
Segel-Saison: April bis Oktober

Stützpunkte in der Nähe
Beliebteste Yachten Fethiye
Karte Fethiye

Yachtcharter Fethiye

Wie viele andere Städte in der Region steht auch Fethiye auf historischem Grund, in diesem Fall auf dem der bedeutenden lykischen Hafenstadt Telmessos. Einige historische Zeugnisse dieser Zeit – zum Beispiel die Felsengräber oberhalb der Stadt – sind noch erhalten und sehenswert, vieles wurde jedoch bei einem schweren Erdbeben 1957 zerstört. Heute sind die Gassen im Altstadtbereich ein schöner Ort, um vor dem Törn gemütlich ein paar Einkäufe zu machen. Bei einem Spaziergang durch die Stadt begegnen einem immer wieder Spuren der Zeit vor dem Erdbeben, wie etwa das Eski Hamam, ein hellenistisches Theater und Sarkophage. Die Anreise erfolgt über den knapp 50 Kilometer entfernten Flughafen Dalaman.

Südseestrände, schöne Wanderwege sowie Natur- und historische Highlights auf einer Yachtcharter Fethiye

Der Golf von Fethiye ist ein wunderschönes Segelrevier mit unzähligen kleinen Buchten und Inseln. Südlich zieht sich die wunderschöne lykische Küste entlang mit nahezu Südsee-Stränden. Der Strand von Ölüdeniz gilt als der schönste der Türkei mit seinem weißen Sand und türkisblauen Wasser. Dementsprechend beliebt ist er und es bevölkern viele Touristen die schmale Landzunge. Trotzdem ist er einen Besuch wert. Das klare Wasser lädt zum Schnorcheln und Tauchen ein. Hinter dem Strand beginnt schon das Gebirge, dessen Hänge grün bewachsen sind. Auch der weiter südlich gelegene Strand Patara zählt zu den schönsten des Landes. Wer Lust auf Wandern hat, kann in der Bucht von Kabak ein wenig dem Lykischen Weg folgen. Er führt auf antiken Handelswegen entlang und verläuft mal an der Küste, mal im Hinterland. Nahe Ölüdeniz liegt auch das Kelebekler Tal, das Schmetterlingstal, ein tiefer Felseinschnitt in einer Bucht, in dem sich Schwärme von Schmetterlingen verschiedener Arten tummeln. Das Tal steht unter Schutz, sodass die Natur hier den Vortritt hat. Auf dem Weg durch die Schlucht kommt man auch an mehreren kleinen Wasserfällen vorbei. Neben schönen Stränden und Natur gibt es an der Küste viele historische Highlights wie zum Beispiel die Ruinen der lykischen Hafenstadt Olympos mit dem Olympos Beach in Cirali oder die Ruinen von Xanthos, die zum UNESCO-Welterbe gehören, und das nahegelegene Heiligtum Letoon. Dies sind nur wenige Orte aus der reichen Geschichte der Gegend, die bereits vor Ankunft der Römer während des Lykischen Bundes, einem Zusammenschluss verschiedener Städte, entstanden sind.

Yachtcharter Fethiye – Segel setzen mit 1aYachtcharter!

Einen Moment bitte..