Yachtcharter Trapani

Kurzinformation
Reviere:

Die Stadt Trapani im Nordwesten Siziliens liefert eine idealen Startpunkt für ein Inselhopping auf den Ägadischen Inseln und einen Ausflug in Richtung Tunesien auf die Insel Pantelleria, die aber noch zu Trapani gehört. Die Mischung aus sizilianischen, italienischen und arabischen Einflüssen machen die Region zu einem spannenden Urlaubsziel.

Klima: mediterran mit Temperaturen zwischen 26 und 35 Grad
Winde: Mistral, Scirocco, thermische Winde
Segel-Saison: April bis Oktober

Stützpunkte in der Nähe
Beliebteste Yachten Trapani
Karte Trapani

Yachtcharter Trapani


Die Stadt Trapani liegt im äußersten Westen Siziliens am Fuße des Monte Erice. Vor der Küste der Stadt in der Straße von Sizilien verläuft die Grenze zwischen Tyrrhenischem Meer und dem Mittelmeer, weswegen sie auch Città tra due mari, Stadt zwischen zwei Meeren, genannt wird. Der Hafen spielt eine wichtige Rolle für Trapani, denn von hier laufen Schiffe nach Tunis, Pantelleria, Sardinien, Civitavecchia (Rom) und zu den Ägadischen Inseln aus. Sehenswert in der Stadt sind das Castello della Colombaia, der Corso Vittorio Emanuele und die Kathedrale San Lorenzo sowie die Basilika Maria Santissima Annunziata. In Trapani hat die Korallenverarbeitung eine lange Tradition. Im Museo Pepoli kann man sich ein Bild von den künstlerischen Fertigkeiten machen, die dadurch entwickelt haben.

Trapani ist wie Marsala bekannt für seine Salzproduktion. In der Region zwischen den beiden Städten befindet sich eine Landschaft mit Salzbecken, hier und da ragen Windmühlen heraus, die das Wasser aus den Becken pumpen. Ein Museum informiert über die Nutzung der Becken und die Geschichte der Salzproduktion, die bereits seit den Phöniziern existiert.

Auch kulinarisch sind die Stadt und die Region Siziliens spannend, da hier italienische, sizilianische und arabische Küche zusammentreffen. Wilde Küste kann man im Naturpark Lo Zingaro bei San Vito Lo Capo erleben, in dem man auch schöne Strände findet.

Mit einer Yachtcharter Trapani entspannen auf den Ägadischen Inseln

Wie von Marsala sind auch von Trapani die Ägadischen Inseln nicht weit. Zu ihnen gehören Favignana, die größte Insel und die mit den meisten Einwohnern, Marettimo und Levanzo sowie einige kleinere unbewohnte Inseln. Die Inseln sind schon seit langer Zeit besiedelt, so existieren auf Favignana und Levanzo in Höhlen Malereien und Ritzzeichnungen aus der Steinzeit. Favignana hat eher eine Felsküste mit wenigen Sandstränden, lädt aber trotzdem zum Baden ein und ist ideal zum Tauchen, denn das Wasser hat viele Grotten und Höhlen geschaffen. Auch Wandern kann man auf der Insel gut. Neben Korallen und Salz spielt in der Region auch der Thunfischfang eine große Rolle. Ein Museum auf Favignana informiert über die traditionelle Fangmethode, die heute nicht mehr zum Einsatz kommt.

Wen es weiter zieht und wer mehr Zeit hat, der kann auch die Insel Pantelleria mit einbeziehen, die bereits nahe Tunis liegt, jedoch noch zu Trapani gehört.

Yachtcharter Trapani – Segel setzen mit 1aYachtcharter!

Einen Moment bitte..