Yachtcharter Sizilien

Durch ein Archipel vulkanischer Inseln zu segeln ist ein im wahrsten Sinne gewaltiges Vergnügen. Vor Sizilien haben Sie die Möglichkeit dazu, hier liegen die Liparischen Inseln mit dem bekannten Vulkan Stromboli. Sizilien selbst ist eine überraschende und spanndende Insel und damit ein toller Yachtcharter-Ausgangspunkt.

weiterlesen

Beliebteste Yachten Sizilien
Karte Sizilien

Yachtcharter Sizilien

Eines der schönsten Yachtcharter-Reviere Italiens sind die Liparischen (oder Äolischen) Inseln vor Sizilien: ein vulkanisches Archipel, dessen bekannteste Insel sicher Stromboli mit ihrem fast 1000 Meter aufragenden, aktiven Vulkan ist. Jede Insel hat ihren eigenen Charakter, besonders schön ist ein Besuch im Frühsommer, wenn sie mit einer wahren Blütenpracht überzogen sind. Dem Festland am nächsten liegt die Insel Vulcano, ein interessantes erstes Yachtcharter-Törnziel. Hier können Sie einen Vulkan besteigen, an dessen dampfenden Spalten sich Schwefel bildet. Früher wurde es zur Herstellung von Schießpulver abgebaut, heute sorgen schwefelhaltige Schlammpackungen für die Gesundheit und Schönheit der Inselgäste. Immer etwas los ist auf der größten Insel Lipari, während auf der Nachbarin Salina große Teile zum Naturschutzgebiet erklärt wurden. Wer die Einsamkeit sucht, ist auf der kleinen Insel Alicudi richtig, auf der kaum mehr als 100 Menschen zu Hause sind. Die Liparischen Inseln können von unseren Yachtcharter-Häfen auf Sizilien (z. B. von PalermoCefalù und Milazzo) oder vom italienischen Festland (z.B. von Tropea) gut erreicht werden. Auch mit einem Besuch eines anderen Gebietes des Westlichen Mittelmeers, zum Beispiel der Amalfiküste oder Sardiniens, lässt sich ein Törn in dieses Revier gut verbinden.