Yachtcharter Saint Tropez

Kurzinformation
Reviere:

Einst ein Fischerdorf entwickelte sich der Ort Mitte des 20. Jahrhunderts zum Treffpunkt der Schönen und Reichen und zog auch viele Künstler an, die ihn in ihren Werken verewigten. Heute lohnt es sich immer noch, bei einem Spaziergang durch den großen Yachthafen die Luxusboote zu bestaunen, aber auch den Ort mit seinen charmanten Gassen zu erleben und sich am größten Sandstrand der Côte d´Azur einen sanften Einstieg in einen Törn an der französischen Riviera zu gönnen.

Klima: mediterran mit Temperaturen zwischen 20 und 27 Grad
Winde: Mistral, Garbi
Segel-Saison: Mai bis Oktober

Stützpunkte in der Nähe
Beliebteste Yachten Saint Tropez
Karte Saint Tropez

Yachtcharter Saint-Tropez

Nach Saint-Tropez kommen Sie am besten mit dem Auto oder andernfalls mit dem Flugzeug nach Nizza oder Marseille. Bei einem Spaziergang an der Hafenpromenade kann man beeindruckende Yachten sehen. Wer noch weiter im Luxus schwelgen möchte, kann im Anschluss noch durch das Villenviertel der Stadt flanieren. Dieses kann man auch vom Anse des Canebiers sehen, einem beliebten Ankerplatz östlich der Stadt. Südlich finden sich schöne Strände wie der Baie de Pampelonne, der größte Sandstrand der Côte d´Azur. Abends öffnen zahlreiche Nachtclubs ihre Türen. Vielleicht entdecken Sie ja auch den ein oder anderen Prominenten. Kunstliebhaber finden im Musée de l´Annonciade Werke von Künstlern, die sich von der Stadt inspirieren ließen wie Paul Signac, Henri Matisse und Pierre Bonnard. Von der Zitadelle hat man einen schönen Blick auf die Stadt und die umliegenden Hafenorte. Auf dem Wochenmarkt können Sie sich mit traditionellen Produkten der Region einbetten.

Die Vielfalt der französischen Riviera mit einer Yachtcharter Saint-Tropez erleben

Saint-Tropez bietet einen guten Einstieg für einen Törn an der französischen Riviera zu Städten wie Sainte-Maxime, Port Grimaud und Saint-Raphaël. Direkt neben Saint-Tropez liegt Port Grimaud, eine Lagunenstadt nach dem Vorbild Venedigs, die mit Kanälen durchzogen ist. Ein Ausflug mit dem Dinghi bietet sich hier geradezu an. Sainte-Maxime liegt in der gleichen Bucht gegenüber. Hier geht es etwas ruhiger zu, aber man muss dennoch auf nichts verzichten. Die Stadt wird architektonisch vom Art Déco geprägt und es finden sich viele Restaurants, Boutiquen und Cafés. Sie können auch einen Ausflug in das hinter der Stadt aufsteigende Maurenmassiv zum Wandern oder Radfahren machen. Wer es näher mag, kann zum Aussichtspunkt Pointe de Sardinaux und dort die Natur und den Sonnenuntergang genießen.

Die Les Voiles de Saint Tropez Regatta ist eine der größten Regatten im Mittelmeer, die Ende September über vier Tage stattfindet. Hier kann man sowohl Superyachten bestaunen als auch den Anblick von Klassikern genießen, um die es hier eigentlich geht. Gespickt mit Partys und einer Siegerehrung vor mehreren Tausend Zuschauern ist dieses Event ein spannendes Erlebnis für Segelfans. 

Yachtcharter Saint-Tropez – Segel setzen mit 1aYachtcharter!

Einen Moment bitte..